Für Kämpfertypen

Toyota-Bus für Parasportler des TSV Bayer 04 Leverkusen

Gute Nachricht für die Parasport-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen. Für die kommenden drei Jahre dürfen sie einen von Toyota gesponserten Kleinbus nutzen gratis.

 


Bei der Übergabe im Autohaus Karst in Köln überreichte der Managing Director der Toyota Kreditbank GmbH Axel Nordieker im Beisein von Geschäftsführer Bernd Rademacher den Schlüssel an Paralympicssieger Heinrich Popow und 400-Meter-Weltmeisterin Irmgard Bensusan.

 

Jörg Frischmann, Parasport-Geschäftsführer bei Bayer, zeigte sich hocherfreut über das vorweihnachtliche Geschenk: "Allein die Leichtathleten sind im Jahr bei knapp 80 Wettkämpfen, die Schwimmer bei 20, unsere G-Judokas bei knapp 10, auch die Sitzvolleyballer fahren oft zu Turnieren. Generell ist Mobilität für unsere Sportler wichtig. Jetzt ist unsere Flotte wieder optimal aufgestellt und der Gegenwert von 20.000 Euro natürlich eine echte Hausnummer, die uns Toyota da abnimmt."

 

Den zweiten Bus erhält die LVR-Paul-Klee-Förderschule in Leichlingen, die zugleich Partnerschule der Parasport-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen ist und in diesem Jahr bei einem Unwetter massiv beschädigt wurde. Dabei wurden auch die Fahrzeuge der Schule in Mitleidenschaft gezogen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche