Für Kämpfertypen
Die erfolgreichen Sportler in Schloss Morsbroich (c) Uwe Pulsfort
Die erfolgreichen Sportler in Schloss Morsbroich (c) Uwe Pulsfort

Para-Sportler in Leverkusen geehrt

Die erfolgreichen Para-Sportler des TSV Bayer 04 Leverkusen wurden wie zu Beginn jeden Jahres im Spiegelsaal von Schloss Morsbroich für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Zur Feierstunde mit Eintrag in das Goldene Buch der Stadt hatte Oberbürgermeister Uwe Richrath eingeladen.


Wie in den Vorjahren konnten die Athletinnen und Athleten der Para-Sportabteilung des TSV Bayer 04 eine außerordentlich beeindruckende Bilanz ziehen: So gab es bei der Para-Schwimm-EM in Dublin 3x Bronze: für Tobias Pollap über 50 Meter Schmetterling und mit der 4 x 50-Meter- Mixed-Staffel sowie für Taliso Engel über 100 Meter Brust – die erste internationale Medaille für den 16-jährigen Youngster. Das Team der G-Judoka erreichte bei der EM in London 2x Silber und 2x Bronze.

Beim Saisonhöhepunkt der Leichtathleten, der Para-EM in Berlin, holte das Team insgesamt zwölf Medaillen – 6x Gold, 5x Silber, 1x Bronze. Einer der erfolgreichsten Teilnehmer war Johannes Floors mit Siegen über 200 und 400 Meter und einem 2. Platz über 100 Meter. Überragend zudem die Leistung vom seit 2011 bei allen großen Para-Meetings ungeschlagenen Markus Rehm mit Gold und Weltrekord (8,48m) im Weitsprung.

Gold holte erneut die 4x100-Meter-Staffel u.a. mit Johannes Floors, Felix Streng und Markus Rehm. Zum Abschluss seiner langen Karriere errang Heinrich Popow noch einmal Silber im Weitsprung. Ebenfalls Silber ging an Irmgard Bensusan über 100 und 200 Meter, Bronze holte Johannes Bessell über die 1.500 Meter.

Neben Gold mit der Staffel gewann Felix Streng bei der Para-EM in Berlin Silber im Weitsprung sowie zweimal Gold über 100 und 200 Meter. Gemeinsam mit seinen Staffelkollegen wurde er zudem zum NRW-Behindertensportler des Jahres gewählt. Grund genug, ihn zum traditionellen Kamingespräch mit Moderator Sebastian Hempfling zu bitten. Dort gab er einen persönlichen Einblick in sein Sportjahr und die kommenden Ziele. 

Oberbürgermeister Uwe Richrath gratulierte im Namen der Stadt Leverkusen zu den erzielten Leistungen und errungenen Medaillen. Er betonte dabei die wichtige vorbereitende Rolle der Vereine: „Die Vereine stiften Identifikation und Zusammenhalt, sie führen Kinder und Jugendliche an den Sport heran, fördern Talente und bieten oftmals auch so etwas wie eine zweite Heimat. Sportvereine sind wichtige Säulen unserer Stadtgesellschaft. Und sie sind die Voraussetzung für Erfolge, wie wir sie heute abend würdigen.“

 Die Bilanz der Parasport-Abteilung 2018:

  • 6x Gold, 5x Silber, 1x Bronze bei der Para- Leichtathletik-EM
  • 3x Bronze bei der Para-Schwimm-EM
  • 2x Silber, 2x Bronze bei der G-Judo-EM

Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche