Für Kämpfertypen
Taliso Engel (c) Ralf Kuckuck

Bayers Para Schwimmer sieben Mal in Top Ten der Welt

Die jungen Para Schwimmer des TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich 2020 auch in einem schwierigen Jahr weiterentwickelt und hoffen nun auf erfolgreiche Wettkämpfe 2021 – mit Fokus auf der EM in Funchal (Portugal) und den Paralympics in Tokio (Japan).


Platz eins über 100 Meter Brust, Platz zwei über 200 Meter Lagen: Schwimm-Weltmeister Taliso Engel platzierte sich in der Weltrangliste 2020 ganz oben. Wenngleich diese pandemiebedingt nicht ganz so aussagekräftig ist wie in den vergangenen Jahren, waren sie das Highlight von insgesamt sieben Top-Ten-Platzierungen der Leverkusener Schwimmer.

Über 50 Meter Freistil war Engel zudem auf Platz sechs, Rückkehrer Tobias Pollap gelang das über 50 Meter Freistil, Schmetterling sowie 200 Meter Lagen ebenfalls. Der 14-jährige Maurice Wetekam ist international noch nicht klassifiziert und daher nicht im Ranking. Mit seinen starken Leistungen über 100 Meter Brust läge er 2020 auf Platz neun der Welt.

Im Schwimmen hat der TSV neben Engel, Pollap und Wetekam in Carl-Frederick Droste seit diesem Jahr einen weiteren Bundeskader-Athleten im Paralympics-Jahr. Während Taliso Engel seine Norm bereits erfüllt hat, haben Tobias Pollap und Maurice Wetekam Außenseiterchancen auf ein Ticket zu den Spielen. Mit der Europameisterschaft vom 16. bis zum 22. Mai in Funchal, der Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira, gibt es auf dem Weg nach Japan ein weiteres Highlight.

Parasport-Geschäftsführer Jörg Frischmann hofft, dass die Wettbewerbe 2021 wie geplant stattfinden können: „2020 war für uns alle ein schwieriges, herausforderndes Jahr. Dennoch ist es uns gemeinsam gelungen, im Rahmen der Möglichkeiten eine kurze, erfolgreiche Wettkampfsaison zu bestreiten. Ich hoffe, dass sich die Anstrengungen lohnen und dass die Paralympics 2021 stattfinden werden.“


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche