Für Kämpfertypen

Bayer-Perspektivteam mit neun Bestleistungen

Das Perspektivteam um Trainerin Sara Grädtke startete von Freitag bis Sonntag beim Grand Prix im schweizerischen Nottwil und warteten mit neun Bestleistungen auf.

 


Bastian Börsch sorgte gleich für drei neue Bestmarken: Für 100 Meter benötigte er 14,64 Sekunden, für 200 Meter 30,74 Sekunden und im Weitsprung landete er bei 4,24 Metern.

Moritz Raykowski rannte nach 27,61 Sekunden über 200 Meter auch noch zu 58,99 Sekunden über 400 Meter – zwei Mal Bestzeit.

Maria Tietze verspürte über 200 Meter während des Laufs Schmerzen im Fuß, rettete sich aber trotzdem mit einer neuen Bestzeit von 33,07 Sekunden ins Ziel.

Bei Moritz Hoffmann hielt der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen an, nach 27,74 Sekunden über 200 Meter bedeuteten 13,34 Sekunden eine neue Bestzeit über 100 Meter.

Johannes Bessell, der leicht angeschlagen in Nottwil angetreten war, musste sich über 1500 Meter in 4:23,27 Minuten zufrieden geben.

Tamara Adam stellte bei den Kreismeisterschaften Wesermarsch in Nordenham mit 18,40 Sekunden über 100 Meter und 3,24 Metern im Weitsprung zwei neue Bestleistungen auf und bestätigte erneut in beiden Disziplinen die Norm für die Junioren-Weltmeisterschaften im irischen Athlone.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche