Für Kontaktfreudige

Judo-News

Quelle: Facebook: Judo Bond Nederland

8. DAN für Michael Bazynski

Die Internationale Judo Federation (IJF) würdigte die langjährigen Verdienste des Judo-Trainers und verlieh ihm passend zur Verabschiedung aus dem "JudoTeamNL" am 29.10. den 8. Dan Grad.

Der 63-Jährige Judoka war von 2008 bis 2016 der Cheftrainer Damen im Deutschen Judo Bund. Nach der Olympiade in Rio 2016, wo er zusammen mit seiner Athletin Laura Vargas Koch die Bronzemedaille gewann, wurde er ab 2017 der Bondscoach Frauen in den Niederlanden. Nun ist Michael nach 4 Jahren "Amtszeit" im "JudoTeamNL" verabschiedet worden.

 


Quelle: Facebook: Judo Bond Nederland

Michael ist immer schon ein Herzblut-Judoka gewesen. Als aktiver Kämpfer gewann er 3 Mal den Titel des Deutschen Meisters (1982, 1986, 1988), wurde Vize-Europameister (1985), holte Bronze bei der Universiade (1985), gewann 1985 die Dutch Open und 1988 die US Open, Polish Open sowie die German Open. Zudem gewann er auf World Cups / World Masters mehrere Gold- (1985, 1988), Silber- (1985, 1987) und Bronze-Medaillen (1988, 1989, 1989). Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul unterlag er im Auftaktkampf mit Yuko gegen den Niederländer Ben Spijkers, der in Seoul Bronze gewann (heute ist Spijkers Welt-Kampfrichter).

Ein netter Fakt von www.judoinside.com: Michael konnte in seiner aktiven Zeit als Kämpfer 58,8% seiner Kämpfe gewinnen.

Seine Trainer-Karriere begann 1988 im NWJV als Landestrainer, wo er bis 2001 junge Nachwuchs-Athleten betreute. Zeitgleich war er im NWJV als Leistungssportkoordinator (1989-2001) tätig. Von 2001 bis 2008 war er als Bundestrainer im Juniorinnen-Bereich tätig, bevor er für 9 Jahre die Position des Cheftrainers der Frauen DJB inne hatte. In dieser Zeit konnte er über 30 Medaillen mit seinen Athletinnen gewinnen, sowie bei seinen beiden Olympischen Spielen jeweils eine Medaille gewinnen: 2012 mit Kerstin Thiele und 2016 mit Laura Vargas Koch. Nach dem Michael den Deutschen Judobund verlassen hatte, wurde er von 2017 bis heute Bondscoach der Niederlande.

Die gesamte Judo-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen gratuliert dir herzlich zu dieser tollen Auszeichnung durch die IJF ! Wir danken dir für die jahrelange vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit und die vielen tollen Momente, die jeder von uns mit dir auf und auch neben der Judo-Matte hatte.

Besonders freuen sich sicher auch seine Frau Claire, ehemaliges Mitglied der Damenmannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen, sowie seine Tochter Nadja, derzeitiges Mitglied im Bayer 04 TOP-Kader, über diese besondere Auszeichung.

 

Text: S. Fischer


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche