Für Teamplayer
Trikotnummer   Name
1   Michelle Ihnken
2   Maya Mehle
3   Katrin Hagen
4   Lina Hasenjäger
5   Steffanie Lebensorger
6   Ayleen Hodel
9   Marie Hodel
10   Jana Hasenjäger
Trainer/Betreuer   Kerstin Müller und Jörg Müller

Faustballerinnen schließen gute Saison als 4. ab!

Die Faustballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen konnten am letzten Spieltag mit 2:2 Punkten den vierten Platz in der Liga sichern und somit eine gute Saison abschließen.

Vor dem Spieltag wurden die erst am Samstag heimgekehrten fünf U18-Weltmeisterinnen der drei Vereine TV Jahn Schneverdingen, TV GH Brettorf und TSV Bayer 04 Leverkusen geehrt.

Das erste Spiel bestritten der TV Jahn Schneverdingen und das Bayer-Team:  Jana Hasenjäger und Maya Mehle starteten im Angriff, Alina Tiemesmann im Zuspiel und Lina Hasenjäger und Stefanie Lebensorger in der Abwehr.

Der erste Satz wurde aufgrund der guten Teamvorstellung mit 11:06 gewonnen. Im zweiten Satz gestaltete sich das Spiel spannender und Bayer konnte erst in der Verlängerung 12:10 gewinnen und somit die Satzführung auf 2:0 ausbauen.Bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 ° schwanden dann die Kräfte der Bayer-5 und Schneverdingen konnte auf 1:2 in Sätzen verkürzen (05:11).

Im vierten Satz agierten beide Teams auf Augenhöhe, wobei sich Bayer am Ende den Satz (11:09) und das Spiel in 3:1 Sätzen sichern konnte. Die Startaufstellung blieb im zweitem Spiel des Tages gegen den TV GH Brettorf unverändert.

Jedoch war die Hitze dem Bayer-Team von Anfang an anzumerken, sodass das Spiel trotz guter kämpferischer Leistung 1:3 verloren ging (6:11, 11:6, 7:11, 11:13). Mit diesen beiden Spielen beendet Bayer die Saison mit 16:16 Punkten auf dem gutem vierten Platz. Zum Abschluss der Saison bestreitet das Bundesliga-Team im August noch zwei internationale Turniere in der Schweiz.

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Kader: Stefanie Lebensorger, Marie und Ayleen Hodel, Jana und Lina Hasenjäger, Maya Mehle, Alina Tiemesmann, Michelle Ihnken

Bundesliga-Team sichert Klassenerhalt!

Das Bundesliga-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen kehrt mit 2:2 Punkten und dem feststehenden Klassenerhalt in der 1. Bundesliga vom Spieltag in Ahlhorn zurück.

Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 ° startete Bayer gegen Gastgeber Ahlhorner SV in den Spieltag. Der Respekt vor dem Gegner war dem Team von Trainerin Kerstin Müller deutlich anzumerken, sodass die ersten beiden Sätze 5:11 verloren gingen.

Für den dritten Satz wurde Maya Mehle für Jana Hasenjäger eingewechselt. Nun war es aber Angreiferin Marie Hodel, die mit ihren gezielten Angaben den Satz ausgeglichen gestaltete und für Fehler in der Ahlhorner Defensive sorgte. Leider verlor Bayer den Satz mit 12:14 in der Verlängerung und das Spiel mit 0:3-Sätzen.

„Meine Mädels haben wieder zuviel Ehrfurcht vor dem Tabellenführer Ahlhorn gezeigt und konnten erst im dritten Satz Paroli bieten.“, resümierte Trainerin Kerstin Müller. Das zweite Spiel für die Bayer-5 ging gegen den Abstiegskandidaten TSV Bardowick. In diesem Spiel brauchte Bayer sich nur marginal anstrengen, da Bardowick keine wirkliche Gegenwehr zeigte. Das Spiel wurde mit 3:0 in Sätzen gewonnen (11:5, 11:4, 11:6).

Damit steht der Klassenerhalt auch rechnerisch bereits fest und Bayer kann am letzten Spieltag sogar den 4. Platz in der Endabrechnung erreichen! Der letzte Spieltag der Saison findet am 21.07.18 um 15:00 Uhr in Leverkusen (Kurt-Rieß-Anlage, Tannenbergstr. 57, 51373 Leverkusen) statt. Bereits vom 11.07-15.07.18 bestreitet Maya Mehle die U18-WM mit Team Deutschland in den USA.

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Kader: Stefanie Lebensorger, Marie und Ayleen Hodel, Jana und Lina Hasenjäger, Maya Mehle, Alina Tiemesmann

Bundesliga-Team mit Doppel-Sieg

Beim Spieltag in Hannover konnten sich das Team des TSV Bayer 04 Leverkusen mit zwei Siegen gegen den TK Hannover und gegen den TSV Schülp weiter von der unteren Hälfte der Tabelle absetzen.


Im erstem Spiel gegen den Gastgeber aus Hannover begannen Ayleen Hodel, Maya Mehle, Stefanie Lebensorger, Lina und Jana Hasenjäger für die Bundesliga-Auswahl des TSV Bayer 04.

Nach zwischenzeitlicher Führung von 8:4 schlichen sich einige Fehler im Spiel der Bayer-5 ein, sodass der erste Satz mit 8:11 verloren ging.
Die Sätze zwei und drei konnten jedoch gewonnen werden (11:7, 11:8), nachdem das Team von Kerstin Müller sich wieder ins Spiel reinkämpfte. Der vierte Satz wurde aufgrund des fehlenden Druckes aus dem Angriff und trotz der Einwechselung von Marie Hodel für Maya Mehle mit 7:11 verloren.Dadurch musste der 5. Satz den Sieger ermitteln:
Bayer begann stark und konnte dank des guten Teamspiels letztendlich verdient den Satz mit 11:8 und das Spiel in 3:2 Sätzen gewinnen.

Im zweitem Spiel gegen den Bundesliga-Aufsteiger TSV Schülp blieb die Startaufstellung gegenüber dem erstem Spiel unverändert.
Der erste Satz wurde souverän und ohne große Gegenwehr mit 11:3 gewonnen. Im zweitem Satz begann das Bayer-Team jedoch nervös, konnte sich aber im Verlaufe des Satzes wieder fangen (11:8). Für den dritten Satz kam Alina Tiemesmann für Lina Hasenjäger ins Spiel. Auch der dritte Satz konnte gewonnen werden (11:6) und damit beendete das Bayer-Team den Spieltag mit zwei Siegen und 4:0 Punkten.
"Tolle Leistung meines Teams, vor allem im Spiel gegen Hannover. Mit den zwei Siegen und 12 Punkten sollten wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben", bemerkte Trainerin Kerstin Müller.

Trainer: Kerstin und Jörg Müller
Kader: Stefanie Lebensorger, Marie und Ayleen Hodel, Jana und Lina Hasenjäger, Maya Mehle, Alina Tiemesmann, Michelle Ihnken

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche