Für Teamplayer

Verbandsliga-Männer feiern Rheinischen Meistertitel!

Am letzten Spieltag der Verbandsliga Rheinland der Männer in Oberbruch konnte das TSV-Team mit zwei Siegen die Rheinische Meisterschaft feiern.


Zunächst ging es für die Farbenstädter im Derby gegen den Ohligser TV 1:

Nach schwachem Start konnte sich das TSV-Team zunächst berappeln, fiel aber im 4. Satz wieder in alte Muster zurück und es ging aufgrund einiger unnötiger Eigenfehler in den entscheidenen 5. Satz. Dabei setzte sich das Leverkusener Team durch und konnte das Spiel knapp 3:2 (8:11, 11:9, 11:8, 9:11, 11:9) gewinnen und damit bereits die Rheinische Meisterschaft sichern.

Anschließend wurde das Spiel gegen den TuS Oberbruch 1 3:1 (14:12, 2:11, 11:6, 11:9) gewonnen.

Trotz der beiden Siege am letzten Spieltag und einer ungeschlagenen Saison mit 24:0 Punkten, 36:14 Sätzen und 508:427 Bällen im Rheinland bleibt noch viel für das TSV-Team zu tun, bevor man am 19. / 20. Februar zu den Aufstiegsspielen zur 2. BL Nord nach Hamburg fährt.

Bedenkt man aber, dass diese Saison aufgrund Corona nicht immer der ganze Kader zur Verfügung stand, ist es dennoch sehr erfreulich, dass die Farbenstädter alle Saisonspiele gewinnen konnten und das Team immer mehr zusammenwächst.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche