Für Teamplayer

U18-Mädels wollen ins Halbfinale!

Leverkusen. Die weibliche Jugend U18 steht bei der Deutschen Meisterschaft in Hallerstein (Bayern) vor einer schweren Aufgabe im Kampf um den DM-Titel.

 

In der Gruppenphase wartet auf das Bayer-Team eine ungewöhnliche Konstellation: Normalerweise gibt es zwei Gruppen a fünf Teams, aber bei der diesjährigen DM kämpfen in Gruppe B sechs Teams um den Halbfinaleinzug.

Die Farbenstädterinnen treffen in Gruppe B auf SV Energie Görlitz, den TSV Staffelstein, den ASV Veitsbronn, den TV 1865 Waibstadt und den VfL Kellinghusen.

In der Gruppenphase ist mindestens der dritte Platz das Ziel für die Bayer-Spielerinnen, denn dann könnte das Team sich über die Qualifikationsrunde gegen den 2. der Gruppe A fürs Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale würde das Team dann vermutlich auf den amtierenden Deutschen Meister in der U18, den TV Jahn Schneverdingen, oder andere Hochkaräter wie den TSV Calw oder den Ahlhorner SV treffen.

 

Trainerin Kerstin Müller ist trotz des schwierigen Auftaktprogramms zuversichtlich:

"Wir werden unser Bestes geben, ein Podestplatz ist für uns mit einer guter Leistung trotz der schwierigen Gruppe möglich. Aber wir denken erstmal nur von Spiel zu Spiel und müssen als Team auftreten, um eine Chance zu haben."

 

Kader: Maya Mehle, Alina Tiemesmann, Veronica und Sarah Hoverath, Mariette und Judith Vasen, Maike Hackethal

Trainer: Kerstin und Jörg Müller


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche