Für Teamplayer

Leverkusen wird zum Nationalen Faustball-Stützpunkt!

Die Deutsche Faustball-Liga (DFBL) hat die Faustball-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen mit der Auszeichnung „Nationaler Faustball-Stützpunkt“ geehrt.

 

 


Die Faustball-Abteilung des TSV konnte sich in den letzten Jahren nicht nur in der 1. Bundesliga der Frauen etablieren, sondern auch einige Meisterschaften im Jugend- und Seniorenbereich gewinnen. Darüber hinaus sind die Farbenstädter jedes Jahr Standort der Kaderlehrgänge der Sportart Faustball im Rheinischen Turnerbund (RTB).

„Durch diese Auszeichnung werden nicht nur die vielen Erfolge der vergangenen Jahre und Jahrzehnte gewürdigt, sondern es wird auch das Engagement für die Förderung des Faustball-Sports, insbesondere im Bereich des Leistung- und Jugendsports honoriert. Denn seit 2017 konnte durch unsere sehr gute Jugendarbeit viele neue Kinder und Jugendliche für Faustball begeistert werden.“, so Abteilungsleiter Frank Schmidt.

„Der TSV Bayer 04 Leverkusen gehört zu den Vorzeigevereinen der Deutschen Faustball-Liga. Jahrzehntelang war und ist Leverkusen in der deutschen Faustball-Spitze mit den unterschiedlichsten Mannschaften auch auf weiterführenden Meisterschaften und mit dem Frauen-Team in der Bundesliga vertreten. Doch besonders durch die herausragende Nachwuchsarbeit in den letzten Jahren zeigt der TSV Bayer 04 Leverkusen, dass Faustball auch in der Groß- und Sportstadt Leverkusen einen hohen Stellenwert genießt.“, begründet Ulrich Meiners, Präsident der DFBL, die Auszeichnung für die Leverkusener Faustballerinnen und Faustballer.

Die offizielle Übergabe der Auszeichnung wird durch Jürgen Albrecht (Vizepräsident DFBL), Bernhard Marewski (Bürgermeister Stadt Leverkusen), Klaus Beck (TSV-Vorsitzender) und den Vorstand der Faustball-Abteilung im Rahmen des Bundesliga-Heimspieltags der Frauen am Sonntag um 10.30 Uhr auf der Kurt-Rieß-Anlage erfolgen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche