Für Teamplayer

Keine Punkte zum Saisonauftakt

Beim Saisonstart in die 1. Bundesliga Nord der Frauen konnte das Bayer-Team leider keine Punkte holen.


Für den 1. Spieltag der Feldsaison 2021 reiste das Bayer-Team in den Landkreis Oldenburg. Gegner zum Auftakt waren der Gastgeber SV Moslesfehn und der VfL Kellinghusen.

Das Bayer-Team startete gegen den SV Moslesfehn mit Marie und Ayleen Hodel, Marcela Heck, Stefanie Lebensorger und Jana Schmidt ins Spiel. Die Farbenstädterinnen begannen nervös und mussten schnell einem Rückstand hinterherlaufen, der erste Satz ging mit 2:11 verloren. Trainerin Kerstin Müller stellte um und brachte Ronja Müller und Meike Lebensorger für Jana Schmidt und Marcela Heck.
Der doppelte Wechsel brachte zunächt Erfolg und das Werksteam konnte dem SV Moslesfehn am Satzanfang Paroli bieten, aber das Bayer-Team schaffte es in der Folge nicht, den Gegner weiter unter Druck zu setzen und der Satz wurde mit 7:11 verloren.
Im 3. Satz zeigten die Leverkuserinnen erneut eine ansprechende Leistung, aber auch dieser Satz ging mit 7:11 verloren und das Team musste sich mit 0:3-Sätzen gegen den Gastgeber geschlagen geben.

Im nächsten Spiel gegen den VfL Kellinghusen setzte das Bayer-Team auf Marie und Ayleen Hodel, Meike und Stefanie Lebensorger sowie Ronja Müller in der Startformation. Der erste Satz ging mit 5:11 an Kellinghusen und auch im nächsten Satz hatte das Bayer-Team noch mit 6:11 das Nachsehen.
Im 3. Satz erkämpfte sich das Bayer-Team dank einer geschlossenen Teamleistung mit 12:10 den 1:2-Satzanschluss. Leider konnten die Farbenstädterinnen jedoch anschließend nicht daran anknüpfen und mussten den 4. Satz mit 4:11 und das Spiel mit 1:3 Sätzen an den VfL Kellinghusen abgeben.

"Man merkte unseren Spielerinnen die fehlende Spielpraxis und die geringe Vorbereitungszeit an - dennoch steigerten sie sich von Satz zu Satz und die Teamatmosphäre war ingesamt ganz gut. Meike Lebensorger und Ronja Müller zeigten bei ihren ersten Bundesliga-Spielen beide eine ansprechende Leistung. Darauf können wir aufbauen!" so Trainerin Kerstin Müller zur Performance ihrer Bundesliga-Auswahl beim Saisonauftakt.

Weiter geht's für die Farbenstädterinnen am kommenden Sonntag mit dem 2. Spieltag in Ahlhorn (Lkr. Oldenburg). Dort trifft das Team auf den Gastgeber und amtierenden Deutschen Meister Ahlhorner SV und das mit Nationalspielerinnen gespickte Team des TV Jahn Schneverdingen.

Kader: Meike und Stefanie Lebensorger, Ayleen und Marie Hodel, Marcela Heck, Ronja Müller, Jana Schmidt, Hannah Roese

Trainer: Kerstin und Jörg Müller


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche