Für Teamplayer

Faustball News

Beim Heimspieltag des TSV-Teams in der 2. Bundesliga Nord Frauen wechselten sich Licht und Schatten ab.

Das erste Spiel gegen den TuS Spenge wurde 3:0 gewonnen (11:6, 11:4, 11:4).

Im zweitem Spiel tat sich die Bayer-5 jedoch nach dem Superstart und einer 2:0 Führung schwer und musste sich am Ende dem TK Hannover 2 in 2:3 Sätzen geschlagen geben (11:6, 11:9, 9:11, 6:11, 10:12).

Damit steht das Bayer-Team mit 6:6 Punkten auf dem 4. Platz und hat bereits 4 Punkte Rückstand auf die drei Bestplazierten in der 2. Bundesliga Nord.

Beim Spieltag der männlichen Jugend U18 konnte das TSV-Team ein Spiel gewinnen, verlor jedoch die anderen drei Duelle.

Gegen den TuS Oberbruch gab es eine unglückliche 1:2-Niederlage (4:11, 11:8, 8:11).

Gegen den Ohligser TV gewann das Team 2:0 (11:7, 12:10).

Gegen den TuS Wickrath verlor das Team 0:2 (4:11, 3:11).

Gegen den Leichlinger TV gab es ebenfalls eine 0:2-Niederlage (6:11, 6:11).

Damit steht das Team mit 2:6 Punkten auf dem 4. Platz, sollte sich bei den nächsten Spieltagen jedoch noch mehr anstrengen, um sogar auf den 3. Platz aufschließen zu können.

Beim Spieltag in Oberbruch hat das Mixed-Team erneut beide Spiele verloren.

Sowohl gegen den TuS Oberbruch (4:11, 7:11) als auch gegen den TV Wahlscheid (8:11, 10:12) gab es eine 0:2-Klatsche.

Damit steht das Team mit 2:10 Punkten am Tabellenende.

Das Bundesliga-Team konnte leider kein Spiel beim 2. Spieltag der 2. Bundesliga Nord in Brettorf gewinnen.

Trotz solider Leistung wurde sowohl das Spiel vs. Lemwerder TV (1:3: 11:8, 9:11, 10:12, 7:11) als auch das Spiel vs. Wardenburger TV (2:3: 11:2, 11:9, 8:11, 14:15, 8:11) verloren. Am Ende sorgten viele unnötige Eigenfehler für die beiden Niederlagen.

Damit muss das TSV-Team beim anstehenden Heimspiel am 18.11 um 11:00 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle, Kalkstr. 46, 51373 Leverkusen schon beide Spiele gewinnen, um den Anschluss an die ersten Plätze nicht gleich zu Beginn zu verlieren.

Beim dritten Spieltag der Verbandsliga-Männer konnte das TSV-Team auch im Derby gegen Leichlingen 2 und 3 gewinnen.

Das Spitzenspiel vs. Leichlinger TV 2 hatte bereits von Anfang an ein sehr hohes Niveau. Beide Teams schenkten sich gegenseitig nichts und kämpften um jeden Ball.

Am Ende setzte sich das TSV-Team aber verdient in 3:1-Sätzen durch (11:8, 11:9, 6:11, 11:7).

Auch im zweitem Derby des Tages gegen den Leichlinger TV 3 konnte das TSV-Team gewinnen (3:0: 11:2, 11:6, 11:6).

Beim Bezirksliga-Männer Spieltag in Overath konnten beide Teams einen erfolgreichen Start in die Saison hinlegen.

Im vereinsinternen Duell setzte sich Bayer 2 mit 2:1 gegen Bayer 3 durch (8:11, 11:5, 11:4).

Bayer 2 gewann danach auch noch gegen den Siegburger TV 2 (2:0: 11:7, 11:5) und den SSV Overath (2:1: 14:15, 11:6, 11:9).

Bayer 3 gewann ebenfalls gegen den SSV Overath (2:1: 11:8, 9:11, 13:11) und den Siegburger TV 2 (2:0: 11:9, 11:8).

Damit stehen beide Teams an der Tabellenspitze und haben gute Chancen auf die Qualifikation zur Aufstiegsrunde für die Landesliga.

Beim Spieltag der weiblichen Jugend U16 in Wickrath hat das Team 2 Spiele gewonnen, konnte sich aber im Spitzenspiel gegen den Ohligser TV nicht durchsetzen.

Gegen den Braschosser TV gewann das Team 2:1 (11:7, 9:11, 11:7).

Gegen den TuS Wickrath wurde das Spiel ebenfalls 2:1 gewonnen (6:11, 11:5, 13:11).

Der Ohligser TV erwies sich jedoch als zu stark für das TSV-Team und so unterlag man 0:2 (11:13, 7:11).

Trainerin Kerstin Müller setzte auch auf jüngere Spielerinnen aus der U14 und gab diesen bei den 3 Spielen reichlich Einsatzzeiten.

Beim Mixed-Spieltag in Heinsberg-Oberbruch verlor das Mixed-Team beide Spiele.

Gegen den TV Bickenbach verlor das Team 0:2 (5:11, 8:11).

Auch gegen den SSV Overath hatte das Team das Nachsehen in 0:2-Sätzen (7:11, 8:11).

Beim zweiten Spieltag der Verbandsliga im Rheinland konnte das Männer-Team des TSV mit 2 weiteren Siegen die Tabellenführung erlangen.

Gegen den TV Asberg kam es zum Showdown der beiden Erstplazierten Teams. Beide Teams traten aufgrund von Ausfällen jedoch ersatzgeschwächt an.

Am Ende setzte sich das Bayer-Team jedoch verdient in 3:1-Sätzen durch (11:3, 11:6, 8:11, 11:4). Insbesondere die Abwehr mit Matthias Fischer, Janik Müller und Sebastian Pynappel spielte stark auf, wobei Frank Schmidt als Schlagmann viele der guten Vorlagen auch effektiv verwerten konnte.

Im zweitem Spiel gegen den TuS Oberbruch konnte das Team sogar in 3:0-Sätzen gewinnen (11:8, 11:5, 11:8). Dabei wehrte der erst im dritten Satz eingewechselte Lukas Sahm zweimal den Ball erfolgreich ab, um so den 3:0-Sieg zu sichern.

Tolle Leistung der Jungs. Nächste Woche stehen dann zwei Lokalderbys und ein erneutes Spitzenspiel gegen den Leichlinger TV 2 und Leichlinger TV 3 an.

 

Das Bundesliga-Team des TSV konnte beim ersten Spieltag in Voerde trotz Verletzungssorgen einen starken Auftritt ablegen.

Im erstem Spiel gegen den TV Voerde gab es einen 3:1-Sieg (8:11, 11:8, 11:7, 11:3).

Das zweite Spiel gegen den Ohligser TV wurde ebenfalls 3:1 gewonnen (15:14, 5:11, 11:4, 11:7).

Tolle Leistung!

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche