Für Teamplayer

Faustball News

Bei der DM in der Altersklasse Männer 55 konnte das TSV-Team den 2. Platz erreichen. Im Finale gegen den ESV Rosenheim verlor das Team leider mit 0:2. Trotzdem erneut eine Medaille für unsere Jungs!

Am #throwbackthursday posten wir mit kurzem Infotext in loser Folge einige unserer erfolgreichen Teams und Spieler.


Den Start macht unser Weltpokalsieg-Team von 1986:


Das Team gewann in Porto Alegre, Brasilien gegen den Gastgeber Sogipa Punhobol den Weltpokal.

Betreuer: Hans Rindt, Spieler: Rainer und Udo Cymera, Uwe Schneider, Udo Mehle, Karlheinz Schulze, Bernd Michel, Martin Becker

In der Ausgabe 1/2019 unseres Vereinsmagazins findet ihr den Bericht zum Bundesliga-Aufstieg unserer Mädels und viele weitere coole Beiträge zum Sport beim TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.

https://www.tsvbayer04.de/files/assets/hauptverein/newsletter/ausgaben/Online-Magazin_1_2019.pdf

 

Die diesjährige Abteilungsversammlung findet am 06. Mai 2019 ab 19 Uhr im Besprechungsraum der Herbert-Grünewald-Halle statt.

Unsere Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen :)

Beim RTB-Pokal der Herren in Wahlscheid konnte das TSV-Team den Titel am Ende einer souveränen Turnierleistung einfahren.

In der Gruppenphase traf das Team auf den Braschosser TV (2:0: 11:1, 11:3), den Leichlinger TV 2 (2:0: 11:7, 11:9) und den Leichlinger TV 3 (1:1: 11:5, 8:11).

Im Halbfinale wurde der Gastgeber TV Wahlscheid mit 2:0 (11:7, 11:9) besiegt.

Das Finale gewann das TSV-Team mit 2:0 gegen den Leichlinger TV 1 (11:5, 11:9).

Das Frauen-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. ist dank einer dominanten Performance bei den Aufstiegsspielen in Wangersen wieder in die 1. Bundesliga aufgestiegen.

Im erstem Spiel gegen den Wardenburger TV gab es einen schnellen 3:0-Sieg (11:1, 11:6, 11:3).

Das zweite Spiel gegen den MTV Wangersen wurde mit 3:1 gewonnen (8:11, 11:3, 11:4, 11:4).

Damit ist das Bayer-Team in der Hallensaison 19/20 wieder erstklassig.

Bei der Deutschen Meisterschaft (DM) der Altersklasse Männer 60 konnte das TSV-Team den Titel in Oldendorf gewinnen.

Nach einer starken Vorrunde mit Siegen gegen den TSV Stelle (11:6, 11:4), den TV Schluttenbach (11:3, 11:4), den ESV Bietigheim (11:4, 11:7) und einem 1:1 Unentschieden gegen den TV Elsava Elsenfeld (8:11, 11:7) stand das TSV-Team als Gruppenerster im Halbfinale.

Auch im Halbfinale zeigte das Team eine starke Leistung und gewann 2:0 (11:5, 11:7) gegen den TV Elsava Elsenfeld.

Das Finale gegen den MTV Rosenheim gewann der TSV ebenfalls mit 2:0 (11:6, 11:6).

Klasse Leistung des gesamten Teams! Der deutsche Meistertitel gehört nach Leverkusen!

Bei der Norddeutschen Meisterschaft in der Altersklasse Männer 35 konnte das TSV-Team zwar den 3. Platz erreichen, jedoch wurde die Quali zur DM damit leider verpasst.

 

In der Gruppenphase ging es gegen den MTV Vienenburg (1:1: 9:11, 11:3), den TSV Hagen 1860 (2:0: 11:4, 11:8), den TV GH Brettorf (2:0: 11:3, 11:6) und den Gastgeber MTV Lübberstedt (2:0: 11:2, 11:6).

Dadurch konnte das TSV-Team den 1. Platz in der Gruppe sicherstellen und im Halbfinale auf den TSV Essel treffen.

Das Halbfinale gegen den TSV Essel ging leider mit 0:2 verloren (6:11, 9:11).

Im Spiel um Platz 3 gegen den TuS Vormwald gewann das Team 2:1 (8:11, 11:9, 11:4).

Dennoch konnte sich das Team nicht für die DM weiterqualifizieren, da nur die beiden Finalisten, aber nicht der Drittplazierte für die DM melden darf.

Bei der Norddeutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend U18 in Brettorf hat das TSV-Team leider nur den undankbaren 4. Platz erreichen können und verpasst somit die Qualifikation für die DM nur knapp.

In der Gruppenphase hat das TSV-Team den 2. Platz belegt. Einem Sieg über den Wardenburger TV (2:0: 12:10, 11:7) folgten zwei 1:1 Unentschieden gegen den Ahlhorner SV (13:11, 6:11) und den Gastgeber TV GH Brettorf (11:3, 8:11).

Damit war Bayer in der Zwischenrunde gegen den 3. der anderen Gruppe gefordert:

Gegen den MTV Wangersen gab das Team sich keine Blöße und gewann in 2:0-Sätzen (11:4, 11:5).

 

Im Halbfinale wartete nun der große Favorit TV Jahn Schneverdingen auf das TSV-Team.

Leider verlor Bayer das Spiel mit 0:2 (8:11, 7:11) und musste nun im Spiel um Platz 3 gewinnen, um sich zur DM weiterzuqualifizieren.

 

Im Spiel um Platz 3 konnte das TSV-Team jedoch in 1:2-Sätzen (12:10, 7:11, 7:11) nur dem Gegner Ahlhorner SV den 3. Platz überlassen.

Damit blieb am Ende für das Bayer-Team nur der undankbare 4. Platz.

Bei der Norddeutschen Meisterschaft der Männer 55 konnte das TSV-Team vor heimischer Kulisse den 2. Platz in der Endabrechnung holen und sich damit zur DM der Männer 55 weiterqualifizieren.

Gegen den SV Ruschwedel gab es eine unnötige 0:2-Niederlage (6:11, 8:11).

Im Spiel gegen den Wardenburger TV gewann das TSV-Team mit 2:0 (11:4, 11:4).

Das Spiel gegen den TSV Stelle wurde ebenfalls 2:0 gewonnen (11:8, 15:14).

Gegen den TV GH Brettorf gewann das Team mit 2:0 (13:11, 11:6).

Damit konnte das Bayer-Team den 2. Platz in der Endabrechnung erreichen (6:2 Punkte, 6:2 Sätze) und qualifiziert sich damit als 2. für die DM Männer 55 in Wasenbach.

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche