Für Kämpfertypen

Titel bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Cottbus

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften, die vom 01. bis zum 02. Juni 2019 in Cottbus stattfanden, war der TSV mit drei studierenden Athleten vertreten.

In der 69 kg Klasse im B-Feld, boxte Saidcan Illbeyi, der an der UE Iserlon-Berlin-Hamburg BWL studiert. Ebenfalls in der 69 kg Klasse jedoch im A-Feld, startete Abasin Muhammad. Er studiert an der Uni Düsseldorf Volkswirtschaftslehre. Im Halbschwergewicht bis 81 kg kämpfte Raman Murad, der an der TH Köln Wirtschaftsingenieurwesen studiert.


Saidcan Illbeyi besiegte im Halbfinale Wilhelm Pankratz von der TU Dortmund. Im Finale traf er auf Selek Jampolski von der UNI Erlangen-Nürnberg, den er ebenfalls nach Punkten besiegte und somit Deutscher Hochschulmeister 2019 wurde.
Abasin Muhammed bekam es im Halbfinale sofort mit Daniel Meyer, dem Dritten der letzten Deutschen Meisterschaften zu tun. Abasin zeigte über die volle Distanz der drei Runden eine sehr gute und ansprechende Leistung. Trotz der knappen Niederlage hat der mitgereiste Sportwart Markus Liever festgestellt, dass Abasin sich durchaus schon mit der Deutschen Spitze messen kann.
Raman Murad besiegte im Halbfinale Mahdi Nasef von der UNI Duisburg-Essen nach Punkten. Im Finale traf er auf Jewgenij Bitjakow von der UNI Jena, gegen den er leider durch Abbruch in der 3. Runde wegen einer Verletzung verlor.
Markus Liever bestätigte allen TSV-Athleten eine sehr gute Leistung, auf die man weiter aufbauen kann.

 


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche