Für Wissbegierige
Europameister Mateusz Przybylko und sein Trainer Hans-Jörg Thomaskamp wurden vom TSV-Vorsitzenden Klaus Beck ausgezeichnet. Fotos: Heuser

Unterstützung auf ganzer Linie

Harmonische Mitgliederversammlung mit Ehrungen, Beitragsanpassung und Satzungsänderung


TSV-Vorsitzender Klaus Beck mit Ehrenmitglied Manfred Repp, der seit 80 Jahren dem Verein angehört.
TSV-Vorsitzender Klaus Beck mit Ehrenmitglied Manfred Repp, der seit 80 Jahren dem Verein angehört.

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TSV Bayer 04 hatte von allem etwas: Die Ehrung eines außergewöhnlichen Mitglieds, den Besuch eines Europameisters, Anpassung der Mitgliedsbeiträge und eine Satzungsänderung. Trotz – oder gerade wegen – so unterschiedlicher Tagesordnungspunkte erlebten die Mitglieder einen kurzweiligen und harmonischen Abend.

Nach der Begrüßung der knapp 100 Anwesenden durch den TSV-Vorsitzenden Klaus Beck stand zunächst einer im Mittelpunkt, den so ziemlich jeder im Raum kannte: Manfred Repp wurde stellvertretend für alle Jubilare (die ja traditionell auf einer eigenen Jubilarfeier geehrt werden) für seine unvergleichliche Treue zum Verein ausgezeichnet. Seit inzwischen 80 Jahren ist der 93-Jährige dem TSV Bayer 04 verbunden. Klar, dass eine solche Treue und Zuverlässigkeit mit reichlich Applaus bedacht wurde.

Reichlich Beifall erhielt auch Mateusz Przybylko, indes aus einem ganz anderen Grund. Der Hochspringer wurde für seine Goldmedaille bei der Leichtathletik-EM in Berlin ausgezeichnet. Nach einem nervenaufreibenden und zugleich überragenden Wettbewerb war der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp mit dem EM-Titel am Ziel seiner Träume. Da beide nicht bei der inzwischen traditionellen Sportlerehrung während des Sommerfestes am 7. Juli dabei sein können, wurde die Auszeichnung vorgezogen.

In seinem Jahresbericht griff der TSV-Vorsitzende Klaus Beck die sportlichen Erfolge unmittelbar auf und gratulierte zu Beginn den Bayer Giants zu ihrer grandiosen Basketball-Saison mit dem krönenden Aufstieg in die 2. Bundesliga ProA. Dass auch auf die Nachwuchsarbeit weiterhin Verlass ist, belegen die Zahlen der Jugendehrung Anfang des Jahres, bei der insgesamt 104 nationale und internationale Top-Platzierungen zu ehren waren.

Hinsichtlich der Mitgliederentwicklung verwies Klaus Beck auf die ständige Fortschreibung vor allem der Angebote im Kinder-/Jugendsport sowie Fitness & Health. Großer Beliebtheit erfreut sich nach wie vor das vereinseigene Fitnessstudio GoFit, das am Wochenende sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hatte.

Den wirtschaftlichen Teil des Geschäftsberichts übernahm wie gewohnt Schatzmeister Reiner Moschall, der wieder auf ein ausgeglichenes Jahresergebnis verweisen konnte. Die anschließende Entlastung des Vorstands war Formsache.

Volle Unterstützung erhielten die Verantwortlichen für zwei Beschlussvorlagen. Zunächst folgten die Anwesenden der Empfehlung von Schatzmeister Reiner Moschall, nach vier Jahren wieder eine moderate Beitragsanpassung in Höhe von pauschal 1,50€ pro Monat vorzunehmen. Und auch die notwendige Satzungsänderung als Grundlage für die Übernahme der Trägerschaften einzelner Offener Ganztagsschulen fand die ungeteilte Zustimmung der Versammlung.

Mit dem spürbaren Rückhalt des Vorstands durch die Mitglieder und ohne weitere Anträge endete damit die diesjährige Mitgliederversammlung.

UP


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche