Für Wissbegierige
Das U18 Team geht fokussiert in die Norddeutschen Meisterschaften.
Das U18 Team geht fokussiert in die Norddeutschen Meisterschaften.

| Faustball

U18-Team vor schwieriger Meisterschaft

Schon in der Gruppenphase der Norddeutschen Meisterschaft trifft das U18-Team auf schwere Gegner.


Die weibliche Jugend U18 der TSV-Faustballer steht bei der Norddeutschen Meisterschaft in Brettorf aufgrund von Personalsorgen und starken Gegnern in der Gruppenphase vor einer schwierigen Aufgabe.

Das TSV-Team trifft in der Vorrundengruppe auf den Wardenburger TV, den Ahlhorner SV und den Gastgeber TV GH Brettorf. Alle drei niedersächsischen Vertreter sind zwar schlagbar, jedoch wird die Gruppenphase für das TSV-Team nicht leicht.

"Wir wollen das Halbfinale erreichen, haben aber starke Gegner in der Gruppe. Wir müssen gemeinsam alles aus unserem Team rausholen, um unser Ziel zu erreichen.", ist sich Trainerin Kerstin Müller sicher.

Im Halbfinale könnten dann mit dem TV Jahn Schneverdingen oder MTV Wangersen zwei noch stärkere Gegner als in der Gruppe warten.

Hinzukommt, dass aufgrund eines Auslandsaufenthaltes Judith und Mariette Vasen für die NDM ausfallen, sodass Trainerin Kerstin Müller nur auf sieben Spielerinnen aus dem 9er-Kader zurückgreifen kann.

Alles andere als einfache Voraussetzungen, aber das Bayer-Team könnte als ungeschlagener Rheinischer Meister mit einer starken Teamleistung dennoch die positive Überraschung der Norddeutschen Meisterschaft in der Altersklasse weibliche Jugend U18 sein.


Kader: Maya Mehle, Meike Lebensorger, Alina Tiemesmann, Maike Hackethal, Madita Ihnken, Sarah und Veronica Hoverath
Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche