Für Wissbegierige
Die U18-Faustballerinnen wollen zur DM. Foto: Müller
Die U18-Faustballerinnen wollen zur DM. Foto: Müller

| Faustball

U18-Mädels wollen zur DM

Das Team der weiblichen Jugend U18 wollen sich bei der Norddeutschen Meisterschaft für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.


Das Team der weiblichen Jugend U18 hofft bei der Norddeutschen Meisterschaft (NDM) in Wardenburg auf einen Platz auf dem Podest, um sich so für die weiterführende Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Dabei trifft das U18-Team des TSV in Gruppe A auf den TV Jahn Schneverdingen, den TV GH Brettorf und den Gastgeber Wardenburger TV.

Bereits die Gruppenphase wird ein heißes Pflaster für das Team von Trainerin Kerstin Müller, denn die drei Gegner sind mit Bundesliga-Spielerinnen gespickt.

Aber auch das TSV-Team kann mit Maya Mehle und Alina Tiemesmann zwei Spielerinnen des Bundesliga-Kaders vorweisen und hat die rheinische Meisterschaft souverän gewonnen.

Trainerin Kerstin Müller hofft auf eine gute Leistung bei der Meisterschaft:

"Die NDM wird nicht einfach für uns, aber wir werden unser Bestes geben. Das Halbfinale ist Pflicht, denn dann haben wir gute Chancen uns für die DM zu qualifizieren."

Dazu muss das Team aber mindestens 3. in Gruppe A werden und dann als 2. oder 3. die Qualifizierunsrunde überstehen, bevor im Halbfinale mit dem SV Düdenbüttel eventuell sogar der Niedersächsiche Meister wartet.

Kader: Alina Tiemesmann, Maike Hackethal, Maya Mehle, Judith und Mariette Vasen,Veronica Hoverath

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

 Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche