Für Wissbegierige
Thorben Blech hat die WM-Norm geknackt. Foto: Chai
Thorben Blech hat die WM-Norm geknackt. Foto: Chai

| Leichtathletik

Torben Blech springt WM-Norm

Stabhochspringer Torben Blech hat in Bremen die Norm für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar) erfüllt.



Stabhochspringer Torben Blech vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag in Bremen die Norm für die Weltmeisterschaften in Doha (Katar) erfüllt. Trotz kühler Temperaturen um 14 Grad nahm er 5,71 Meter im ersten Versuch – persönliche Bestleistung.

Nach der Steigerung seiner Bestleistung um 20 (!) Zentimeter beendete Torben Blech den Wettkampf. Eingestiegen war der Athlet von Christine Adams bei 5,30 Meter und hatte bis zum Schluss keinen einzigen Fehlversuch zugelassen. Die deutsche Jahresbestenliste führt er nun vor seinem Trainingspartner Bo Kanda Lita Baehre (5,60 m) an. Seine Teamgefährten Sebastian Voigt (5,10 m), Marc Jacobs (4,90 m) und Sean Roth (4,80 m) belegten in Bremen die Plätze fünf bis sieben.

Ria Möllers überquerte als Frauen-Siegerin 4,20 Meter. Paulina Brems (3,70 m) holte den dritten Platz. Finn Torbohm (4,90 m) belegte in der U20 den zweiten Platz. Nils Arians (4,60 m) wurde Vierter.

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche