Für Wissbegierige
Torben Blech wurde in Köln Deutscher Hochschulmeister. Foto: Chai
Torben Blech wurde in Köln Deutscher Hochschulmeister. Foto: Chai

| Leichtathletik

Torben Blech Deutscher Hochschul-Meister

Zwei TSV-Stabhochspringer haben sich am Himmelfahrtstag in Köln bei den Deutschen Hochschul-Meisterschaften durchgesetzt.


Sechs Tage nach seiner immensen Steigerung auf die WM-Norm von 5,71 Meter reichten Torben Blech diesmal 5,40 Meter zum Sieg, Ria Möllers gar 4,00 Meter. Hinzu kam der Dreisprung-Sieg von Christoph Garritsen.

Christoph Garritsen sicherte sich im letzten Durchgang mit 14,88 Metern den Titel im Dreisprung. Titelverteidiger Benjamin Weßling (14,34 m) wurde diesmal Vierter. Torsten Sanders holte mit 2,17 Metern höhengleich mit dem Sieger Hochsprung-Silber. Justin Klandermann (2,02 m) und Remo Cagliesi (1,97 m) belegten die Plätze vier und sechs. Marcel Kirstges (7,14 m) und Matthis Leon Wilhelm (6,99) wurden im Weitsprung Zweiter und Dritter. Renée Mählmann (14,33 sec) und Tim Eikermann (14,58 sec) erkämpften über 110 Meter Hürden Silber und Bronze. Mona Khulusi warf als Diskus-Zweite 45,01 Meter. Felix Füermann katapultierte den Speer als Vierter auf 56,11 Meter. "Stabi" Sean Roth (4,70 m) wurde ebenfalls Vierter. Berit Scheid brachten die 800-Meter-Bestzeit von 2:11,63 Minuten Platz fünf. Imke Daalmann holte im Dreisprung mit 12,25 Metern Platz sechs.

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche