Für Wissbegierige
Die Faustball-Frauen sind mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet. Foto: Müller
Die Faustball-Frauen sind mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet. Foto: Müller

| Faustball

Sieg und Niederlage zum Bundesligauftakt

Beim ersten Spieltag in der 1. Bundesliga Nord konnten die TSV-Faustballerinnen gegen den Ohligser TV gewinnen, verlor jedoch gegen den SV Moslesfehn.


Die Vorzeichen vor dem ersten Spieltag für das TSV-Team von Trainerin Kerstin Müller waren klar: Alle acht Spielerinnen und einige Fans fuhren nach Wuppertal mit, um mindestens einen Sieg in den zwei Partien zu erreichen.
Bereits zum Auftakt wartete der Lokalrivale und Gastgeber Ohligser TV auf das TSV-Team:

Auf nassem Untergrund taten sich zu Beginn beide Teams schwer, sodass sich vor allem der Angriff auszeichnen konnte. Das Bayer-Team gewann den ersten Satz mit 11:5, doch Ohligs holte sich den zweiten Satz mit 9:11.
Nach dem Satzausgleich war Bayer im dritten Satz der Sieger (11:9), um dann erneut mit dem 5:11 den Satzausgleich zum 2:2 hinnehmen zu müssen.
Also ging es in den Entscheidungssatz:
Bei weiterhin nasssem Untergrund wechselte die Führung von Punkt zu Punkt und Bayer stand beim Spielstand von 9:10 kurz vor der Niederlage, konnte sich jedoch noch in die Verlängerung retten.
Auch dort hatte Ohligs mit dem 12:13 den Matchball auf dem Arm, vergab jedoch und schenkte Bayer dank zwei Fehlern die Möglichkeit beim Stand von 14:13 selber das Spiel zu gewinnen.
Eine gute Annahme der Bayer-Abwehr und ein etwas glücklicher Angriff auf die Hauptangreiferin der Ohligser sorgte für den anschließenden Punkt zum 15:13 und erfreute Gesichter bei Bayer, die das erste Spiel der Saison dadurch in 3:2-Sätzen gewinnen konnten.

Als wäre das noch nicht genug Spannung und Dramatik für einen Spieltag gewesen, ging es auch gegen den SV Moslesfehn im zweitem Spiel des Tages über die volle Distanz von fünf Sätzen:

Mit 6:11, 11:7, 5:11, 11:7 und 8:11 ging das Spiel an die Gegner aus Moslesfehn, wobei bei mehr Konzentration für das Bayer-Team auch ein weiterer Sieg drin gewesen wäre.

Kader: Alina Tiemesmann, Maya Mehle, Katrin Hagen, Ayleen Hodel, Lina und Jana Hasenjäger, Stefanie Lebensorger, Kati Hofmann
Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Niklas Hodel

Foto:
hintere Reihe von links: Alina Tiemesmann, Ayleen Hodel, Trainerin Kerstin Müller, Katrin Hagen, Maya Mehle

vordere Reihe: Stefanie Lebensorger, Jana und Lina Hasenjäger, Kati Hofmann

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche