Für Wissbegierige
Die Faustballerinnen sind mehr denn je gefordert.
Die Faustballerinnen sind mehr denn je gefordert.

| Faustball

Richtungsweisender Spieltag steht an

Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen stehen die Bayer-Faustballerinnen bereits mit dem Rücken an der Wand.


Beim Heimspieltag in Leverkusen müssen dringend zwei Siege gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte eingefahren werden, um nicht den Anschluss an die oberen Plätze zu verlieren.

Trainerin Kerstin Müller hofft auf die Rückkehr von Abwehrspielerin Ayleen Hodel und plant mit den bisher eingesetzten Spielerinnen Stefanie Lebensorger, Jana und Lina Hasenjäger, Maya Mehle und Alina Tiemesmann.
Sollte Ayleen Hodel nicht rechtzeitig fit werden, werden Hannah Roese und Clara Ohlig aus der Verbandsliga-Auswahl ins Bundesliga-Team für den Spieltag berufen.

Mit Hilfe der eigenen Fans in Leverkusen sollten zwei Siege gegen den TK Hannover 2 und den TuS Spenge möglich sein:

"Wenn wir unsere gewohnte Leistung abrufen und die Eigenfehler weglassen, sollten zwei Siege beim Heimspieltag drin sein. Wir hoffen auf viele Fans, um die Mädels zu unterstützen!", so Trainerin Kerstin Müller.

Gleichzeitig muss Bayer auf Punktverluste der bisherigen Spitzenteams aus Wardenburg und Lemwerder hoffen, um wieder an die Tabellenspitze aufschließen zu können.

Der Spieltag in Leverkusen startet am Sonntag, 18.11.18, um 11:00 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle, Kalkstr. 46.

Kader: Alina Tiemesmann, Maya Mehle, Jana und Lina Hasenjäger, Stefanie Lebensorger, Ayleen Hodel
Trainer: Kerstin und Jörg Müller

 

 

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche