Für Wissbegierige

| Faustball

Richtungsweise Spiele um den Aufstieg

Für die TSV-Faustballerinnen stehen zwei wichtige Partien in Brettorf im Kampf um den Aufstieg an.


Zuerst spielen die Bayer-Faustballerinnen gegen den TK Hannover 2, der das Hinspiel trotz Rückstands noch 3:2 in Sätzen gegen Bayer gewinnen konnte. Die Bayer-Auswahl ist also vorgewarnt, denn Hannover zeigte auch gegen die anderen Topteams der Liga viele gute Spiele.
Allerdings ist das Bayer-Team in starker Form und konnte die letzten vier Spiele allesamt 3:0 gewinnen, sodass ein Sieg gegen Hannover mit guter Teamleistung drin sein sollte.

Im zweitem Spiel trifft die Bayer-5 auf den Tabellenletzten TuS Spenge und sollte auch dort mit einer guten Leistung das Spiel gewinnen können.

Wenn beide Spiele gewonnen werden, hat das Bayer-Team gute Chancen auf den 2. Platz aufzurücken, da die direkten Konkurrenten im Aufstiegskampf (Ohligser TV, Wardenburger TV und Lemwerder TV) noch gegeneinander spielen müssen und dementsprechend noch Minuspunkte sammeln werden.

Damit könnte es am letzten Spieltag in Leverkusen zum entscheidenen "Showdown" zwischen Bayer und dem Lokalrivalen aus Solingen-Ohligs kommen, der momentan noch vor Bayer in der Tabelle steht.

Bis auf Katrin Hagen (Aufbautraining nach Verletzung), Marie Hodel (Auslandsaufenthalt) und Michelle Ihnken (Studium) sind alle Spielerinnen verfügbar.

Kader: Alina Tiemesmann, Maya Mehle, Jana und Lina Hasenjäger, Ayleen Hodel, Stefanie Lebensorger

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

 

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche