Für Wissbegierige

| Vereinsnews

Perfekter Mix beim TSV-Sommerfest

Das sportlich-familiäre TSV-Sommerfest hat wieder den Nerv der Besucher getroffen.


TSV-Vorsitzender Klaus Beck mit den erfolgreichen Para-Sportlern Markus Rehm, Irmgard Bensusan, Johannes Bessell und Johannes Floors sowie den Trainern Sara Grädtke und Matthias Esser (v.l.).  Fotos: Faßbender
TSV-Vorsitzender Klaus Beck mit den erfolgreichen Para-Sportlern Markus Rehm, Irmgard Bensusan, Johannes Bessell und Johannes Floors sowie den Trainern Sara Grädtke und Matthias Esser (v.l.). Fotos: Faßbender

Die Organisatoren des TSV-Sommerfestes blicken inzwischen auf einige schöne Veranstaltungen zurück. Das Sommerfest 2019 allerdings war nochmal eine Steigerung, auch hinsichtlich der Besucherzahlen. Bei besten Bedingungen wurde die 3.000er-Marke aus den Vorjahren locker gerissen.

Woran dieser Erfolg festzumachen ist, ist gar nicht so einfach auszumachen. War es die Kinderolympiade für die Jüngsten? Waren es die Mitmachangebote für die Erwachsenen? Die Eventstationen wie Seilrutsche, Kistenklettern oder Fußball-Rodeo? Oder haben die Spitzensportler, die für ihre Erfolge geehrt wurden, die Zuschauer gelockt? Vielleicht das mobile Musik-Trio Rumbacoustic? Oder war es wieder das abwechslungsreiche Bühnenprogramm von Kindertanzen, Sportgymnastik und Bayer Giants Dancers über die Demonstrationen von Fitnessangeboten bis hin zur spektakulären Turn-Show?

„Es war einfach den ganzen Tag über eine außerordentlich nette Stimmung und man hat nur in glückliche und zufrieden Gesichter gesehen“, blickt TSV-Geschäftsführerin Anne Wingchen zurück. Und neben dem Programm hatte sicherlich auch das Wetter einen großen Anteil. „Es waren mit trockenen 20 bis 25 Grad die perfekten Bedingungen“, resümierte Anne Wingchen, die wieder die Moderation des Bühnenprogramms übernommen hatte.

Neben den unterschiedlichen Darbietungen bekamen die Besucher erneut einige Spitzensportler zu sehen. Schon traditionell nutzt der Verein die Gelegenheit, seinen international erfolgreichen Athleten zu gratulieren. Im Mittelpunkt standen diesmal die paralympischen Athleten, die bei den Europameisterschaften in Berlin erfolgreich gewesen waren. Vereinsvorsitzender Klaus Beck überreichte Markus Rehm (Gold Weitsprung, 100m Staffel), Johannes Floors (Gold 200m, 400m, 100m Staffel, Silber 100m), Irmgard Bensusan (Silber 100m, 200m) und Johannes Bessell (Bronze 1.500m) ihre Urkunden und Präsente. Ebenfalls bei einer EM waren die Judokas mit geistigen Behinderungen in London erfolgreich: Andre Conen (Silber), Valentin Freitag (Silber), Stefanie Knopp (Bronze) und Wolfgang Trost (Bronze). Verhindert waren die weiteren Medaillengewinner Alexandra Ndolo (Fechten), Tobias Pollap (Para-Schwimmen), Heinrich Popow und Felix Streng (beide Para-Leichtathletik).

UP

Mehr aus dem Bereich Vereinsnews lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche