Für Wissbegierige

NRW-Großvereine für eine Öffnungsperspektive

34 NRW-Großsportvereine verleihen ihrer Forderung nach einer Öffnungsperspektive Nachdruck.  Auch der TSV Bayer 04 unterstützt diese Initiative.


Die in der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW aufgeführten Einschränkungen für den Sport, vor allem im Kinder- und Gesundheitssport, halten die Großvereine für nicht angemessen. Aus deren Sicht wird der Blick zu sehr nur auf das „jetzt“ gerichtet. Die mittel- und langfristigen (Gesundheits-)
Probleme im Zusammenhang mit den erheblichen Einschränkungen werden im politischen Raum zwar erwähnt, aber in den Verordnungen nicht wirklich berücksichtigt. Prof. Dr. Ingo Froböse warnt zu Recht vor den dramatischen Folgen der Sport-Einschränkungen: „Wir produzieren die Kranken der Zukunft“.

Die Vereine haben ihre Forderungen und Begründungen im Positionspapier klar formuliert:

1. Aufhebung der Altersgrenze
=> Erwachsenensport wie Kindersport behandeln!

2. Kontaktarmer Outdoorsport ohne Begrenzung der Teilnehmerzahl
=> Keine Teilnehmerbegrenzung beim Outdoorsport!
=> Kontaktfreie Gruppenangebote auch für Erwachsene!
=> Gruppenangebote in Freibädern gem. der Vorschläge des Schwimmverbandes NRW!

3. Kontaktfreier Indoorsport
=> Indoorsport (kontaktfrei) für Geimpfte, Genese oder Getestete mit strengen Auflagen!

Hier geht's zur Homepage von sportvereine.nrw


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche