Für Wissbegierige
Der TSV-Kinderkarneval sorgte wieder für viel Spaß bei Groß und Klein. Foto: Cymera
Der TSV-Kinderkarneval sorgte wieder für viel Spaß bei Groß und Klein. Foto: Cymera

| Kinder- / Jugendsport

Närrische Begeisterung an der 360-Grad-Bühne

Neues Ambiente - dieselbe Begeisterung: Der TSV-Kinderkarneval hat bei Kindern und Erwachsenen wieder für beste Unterhaltung gesorgt.


Anders als in den vorherigen Jahren war diesmal nicht die Kurt-Rieß-Halle 3 das Epizentrum des TSV-Kinderkarnevals, sondern die deutlich größere Doppelhalle 8 und 9 im Herbert-Grünewald-Komplex. Mögliche Zweifel an der Akzeptanz des neuen Konzepts lösten sich allerdings schon Tage vor der Veranstaltung in Wohlgefallen auf. Zu Wochenbeginn waren bereits alle 800 Karten ausverkauft.

Dank der geräumigen Umgebung in der "HGH" ließ aber selbst das Besucher-Maximum ausreichend Platz für die Kinder zum Tanzen und Spielen, während sich die Eltern an Tischen und Bänken eingerichtet hatten.

Beim Programm auf der mitten in der Halle aufgebauten 360-Grad-Bühne hatte Organisatorin Jolene Kubeth auf eine Mischung von Bewährten und Neuem gesetzt. Mit Erfolg, wie sich schnell zeigen sollte. Die erste Veränderung trat in Person von Luisa Skrabic auf die Bühne. Die Musikerin und Moderatorin (übrigens auch Hallensprecherin bei den TSV-Volleyballerinnen) empfing die Gäste gut gelaunt und brachte gleich Stimmung in die Menge.

Das Programm orientierte sich dann an Erfolgsgranten wie den Mitmachspielen, Kamelle-Regen oder dem Zauber-Clown. Richtig karnevalistisch wurde es unter anderem wieder mit dem Tanzcorps Grün-Weiß Schlehbusch, das den Besuchern tolle Darbietungen zeigte.

Und so vergingen auch in diesem Jahr die zwei Stunden Kinderkarneval beim TSV wieder wie im Flug.

UP

 

Mehr aus dem Bereich Kinder- / Jugendsport lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche