Für Wissbegierige

| Leichtathletik

Maren Schott dreifache Senioren-Europameisterin

TSV-Leichtathletin Maren Schott hat den Europameisterschaften in der Altersklasse W40 gleich dreimal die Goldmedaille gewonnen.



Bei den Senioren-Europameisterschaften in Jesolo, Caorle und Eraclea in der italienischen Region Venetien hat Maren Schott vom TSV Bayer 04 Leverkusen zunächst über 400 Meter Hürden, dann die 400-Meter-Flachdistanz der W40 und schließlich auch mit der 4x400-Meter-Staffel gewonnen. Kristin Maybach holte Hochsprung-Gold.
Sie durcheilte die mit zehn Hindernissen gespickte Stadionrunde in 61,91 Sekunden. Auf den 400 Metern ohne Hürden blieben die Uhren bei 58,68 Sekunden stehen. Zum Abschluss der Titelkämpfe holte Maren Schott auch mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel den Titel. Und das mit deutlichem Vorsprung, war das Quartett doch fünf Sekunden schneller als Großbritannien. Kristin Maybach setzte sich im Hochsprung der W45 mit 1,48 Meter durch. Zuvor hatte sie als Weitsprung-Vierte mit 4,83 Metern das Podest knapp verfehlt. Axel Dimmel erkämpfte im Dreisprung der M55 Silber. Mit 12,42 Meter hatte er nur zwei Zentimeter Rückstand auf den Sieger. Im Hochsprung holte er mit 1,64 Meter den vierten Platz. Über 2.000 Meter Hindernis holte Annette Weiss in 8:24,90 Minuten den vierten Platz. Marion Bauer erkämpfte über 400 Meter in 69,13 Sekunden Platz sieben. Als Schlussläuferin der deutschen 4x100-Meter-Staffel kam sie als Vierte ins Ziel.

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche