Für Wissbegierige
Das M60-Team stehend von links: Conni Frömmel, Rolf Strack, Detlef Cymera, Harald Damovsky, Gerd Gläser, Helmut Schmitt, Erhard Höppner, Leo Forstmeier, Frank Schmidt Foto: privat
Das M60-Team stehend von links: Conni Frömmel, Rolf Strack, Detlef Cymera, Harald Damovsky, Gerd Gläser, Helmut Schmitt, Erhard Höppner, Leo Forstmeier, Frank Schmidt Foto: privat

| Faustball

Männer 60-Team hofft auf Medaille bei der deutschen Meisterschaft

Das Männer 60-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen will bei der Deutschen Meisterschaft (DM) der Altersklasse Männer 60 in Üchtelhausen (bei Schweinfurt, Bayern) eine Medaille erreichen.

 


Dem TSV-Team steht dabei gleich in der Gruppenphase eine schwere Aufgabe bevor:

Sechs Spiele in der Gruppe gegen die Teams vom ESV Rosenheim, dem amtierenden Feldmeister Ahlhorner SV, dem MTV Oldendorf, dem TV Elsava Elsenfeld, dem Gastgeber DJK Üchtelhausen und dem SV Kubschütz werden dem Bayer-Team viel abverlangen.

Jedoch hat das TSV-Team als rheinischer Meister und amtierender Deutscher Meister der Männer 60 aus der Hallensaison 2018/19 die Ziele für das DM-Wochenende selbstbewusst hochgesteckt:

"Wir wollen eine Medaille holen, am liebsten natürlich in Gold. Es geht allerdings bereits in der Gruppe richtig zur Sache, wir müssen also von Anfang an konzentriert sein.", so Angreifer Frank Schmidt.

Nur die ersten vier Teams aus der Gruppe erreichen das Halbfinale und spielen um den Titel, deswegen ist für das Bayer-Team in der Gruppenphase der 4. Platz Pflicht.

Kader: Rolf Strack, Detlef Cymera, Leonard Forstmeier, Helmut Schmitt, Harald Damovsky, Gerd Gläser, Conni Frömmel und Frank Schmidt

 

 Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche