Für Wissbegierige

| Faustball

Männer 55 sind bei der DM gefordert

Bei der Deutschen Meisterschaft der Altersklasse Männer 55 stehen die TSV-Faustballer vor einer schwierigen Aufgabe:


Neben einigen Verletzten muss das TSV-Team zudem noch eine weitaus bessere Leistung zeigen als in den letzten Spielen.

Das Team hat sich als Rheinischer Meister und als 2. der Norddeutschen Meisterschaft (NDM) für die DM der Männer 55 in Wasenbach bei Limburg (Hessen) qualifziert.

Dennoch waren die Spiele des TSV-Team bei der NDM nur teilweise auf einem gutem Niveau, sodass sich das TSV-Team in der Gruppenphase der DM mehr anstrengen und konzentrieren muss.

In Gruppe B trifft das Team auf den TSV Karlsdorf, den Gastgeber TV Wasenbach, den ESV Rosenheim und die DjK Süd Berlin.

Mit Benny Pelz (Bandscheibe), Ralf Vahle (Hüft-OP) und Conni Frömmel (Fußverletzung) fallen gleich drei Stützen des Teams für die DM aus. Dadurch ist bereits das Überstehen der Gruppenphase eine schwierige Aufgabe:

"Wir müssen alles geben, um bei der DM die Aussicht auf eine Medaille aufrecht zu erhalten. Wenn wir die Gruppenphase überstehen, stehen die Chancen gut, denn wir sind in den K.O.-Spielen meist hochkonzentriert und spielen stark auf.", so Angreifer Frank Schmidt.

Sollte Bayer das Halbfinale erreichen, warten dort vermutlich der SV Ruschwedel oder der TV Elsava Elsenfeld auf das TSV-Team.


Kader: Ralf Frings. Detlef und Rainer Cymera, Peter Kawaters, Leo Forstmeier, Rolf Strack, Harald Damovsky, Frank Schmidt, Udo Mehle

Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche