Für Wissbegierige
Konstanze Klosterhalfen hat in Portland die WM-Norm geknackt. Foto: Chai
Konstanze Klosterhalfen hat in Portland die WM-Norm geknackt. Foto: Chai

| Leichtathletik

Konstanze Klosterhalfen mit WM-Norm

Konstanze Klosterhalfen hat in Portland im US-Bundesstaat Oregon über 1.500 Meter mit WM-Norm und knapp zwei Sekunden Vorsprung gewonnen.


Ihre Zeit: 4:03,30 Minuten. Eine Stunde zuvor hatte die 22-Jährige, die derzeit in den Vereinigten Staaten lebt, bereits über 800 Meter in 2:04,18 Minuten den siebten Platz belegt.
Im Stadion war Konstanze Klosterhalfen über 1.500 Meter erst dreimal schneller. Die Mindestzeit, die der Deutsche Leichtathletik-Verband für einen Start bei den Weltmeisterschaften verlangt, unterbot sie um 3,20 Sekunden. Ein besonderes Achtungszeichen setzte sie mit flotten 61,72 Sekunden für die letzten 400 Meter.

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche