Für Wissbegierige
Das Charity-Event zugunsten der Hochwasser-Opfer kam gut an. Foto: Heyde
Das Charity-Event zugunsten der Hochwasser-Opfer kam gut an. Foto: TSV

| Fitness & Health

Knapp 4.500 Euro für die Hochwasseropfer

Der Charity-Samstag beim TSV Bayer 04 Leverkusen war ein voller Erfolg: 4.469 Euro sind bislang durch Spenden der fleißigen Sportler*innen für die Hochwasseropfer zusammengekommen, zusätzlich stellen Übungsleiter*innen ihre Honorare zur Verfügung. 


Das Charity-Event zugunsten der Hochwasser-Opfer kam gut an. Foto: Heyde
Das Charity-Event zugunsten der Hochwasser-Opfer kam gut an. Foto: Heyde

Auch Ako Hintzen vom Sicherheitsdienst DPS verzichtet an diesem Tag auf eine Rechnung an den TSV.

„Das war in vielerlei Hinsicht ein toller Samstag“, zeigte sich Fitness-Ressortleiterin Sonja König nach dem Event ganz angetan. „Besonders die große Solidarität aller Beteiligten hat uns sehr beeindruckt“, berichtet Sonja König.  

Das Fitness&Health-Team hatte in den Hallen der Kurt-Rieß-Sportanlage einen bunten Mix von Indoor-Cycling über Body&Soul bis hin zu Zumba oder Breakletics zusammengestellt, der gut angenommen wurde. Insgesamt 165 Teilnehmer*innen waren zum TSV gekommen, um sich selbst und gleichzeitig den Hochwasser-Opfern etwas Gutes zu tun. Auch die Rückmeldungen der Aktiven war durchweg positiv. „Das war eine erstklassige Veranstaltung mit einer super Stimmung“, so die flächendeckende Resonanz. Die Spendensumme von weit über 3.000 Euro, die komplett über die Organisation „Leverkusen hilft“ an die Hochwasser-Opfer geht, kann sich schon jetzt sehen lassen.

Auch wenn die Veranstaltung vorbei ist, so sind Spenden weiterhin möglich. Informationen dazu gibt es auf der Veranstaltungsseite: Charity-Sport für die Hochwasseropfer - TSV Bayer 04 Leverkusen e.V.

Mehr aus dem Bereich Fitness & Health lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche