Für Wissbegierige
Konstanze Klosterhlafen ist die 1.500 Meter erstmals in der Halle unter vier Minuten geblieben. Foto: Chai
Konstanze Klosterhlafen ist die 1.500 Meter erstmals in der Halle unter vier Minuten geblieben. Foto: Chai

| Leichtathletik

Klosterhalfen steigert deutschen Hallenrekord

Konstanze Klosterhalfen hat bei den Millrose Games in New York das nächste Ausrufezeichen gesetzt.


Ein Jahr nachdem sie dort die deutsche Hallen-Bestleistung über eine Meile auf 4:19,89 Minuten und quasi im Vorbeigehen den deutschen Hallen-Rekord über 1.500 Meter auf 4:02,70 Minuten gesteigert hatte, legte Konstanze Klosterhalfen jetzt in New York einen noch gewaltigeren Parforceritt aufs Parkett. Die deutsche Bestleistung über eine Meile steht nun bei 4:17,26 Minuten. Damit katapultierte sich die 5.000-Meter-WM-Dritte auf den vierten Platz der ewigen Weltbestenliste.

Die 1.500 Meter-Durchgangszeit betrug 3:59,87 Minuten – neuer nationaler Hallenrekord und ihr erstes Hallenrennen über diese Distanz unter der magischen Vier-Minuten-Marke. Ihre Outdoor-Bestzeit über 1.500 Meter steht bei 3:58,92 Minuten. Konstanze Klosterhalfen belegte Platz zwei. Die spurtstärkere Elle Purrier siegte mit neuem US-Rekord von 4:16,85 Minuten, war also 41 Hundertstel voraus.

Harald Koken

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche