Für Wissbegierige
Konstanze Klosterhalfen hat den Hallen-Europrekord über 5.000 Meter geknackt. Foto: Chai
Konstanze Klosterhalfen hat den Hallen-Europrekord über 5.000 Meter geknackt. Foto: Chai

| Leichtathletik

Klosterhalfen rennt Hallen-Europarekord

Konstanze Klosterhalfen hat in der Nacht zu Freitag in Boston (USA) den Hallen-Europarekord über 5.000 Meter verbessert.


Als überlegene Siegerin kam sie auf 14:30,79 Minuten.

Konstanze Klosterhalfen setzte sich im Track- und Tennis-Center der Universität Boston früh an die Spitze des 14-köpfigen Feldes. 2:57,51 bei 1.000, 5:54,23 bei 2.000 und 8:50,04 Minuten bei 3.000 Meter – so die Zwischenzeiten. Nach Kilometer vier (11:43,49 min) beschleunigte die 23-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen, die Schlussrunde durcheilte sie in 31,6 Sekunden.

Mit 14:30,79 Minuten steigerte Konstanze Klosterhalfen ihre eigene Hallen-Bestzeit um 45 Sekunden und blieb nur vier Sekunden über der Freiluft-Bestzeit. Den Deutschen Hallenrekord, bislang gehalten von Irina Mikitenko (Frankfurt), verbesserte die WM-Dritte um 25, den Hallen-Europarekord von Gabriela Szabo (Rumänien) um 17 Sekunden. Den hartnäckigsten Verfolgerinnen nahm „Koko“ Klosterhalfen 18 Sekunden ab. Sie stellte zum ersten Mal einen Europarekord auf.

Harald Koken

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche