Für Wissbegierige

| Faustball

Im Derby geht's um den Aufstieg

Die Faustball-Frauen haben es in der Hand, den Aufstieg in die 1. Bundesliga greifbar zu machen.


Beim letzten Spieltag der Saison muss das Bayer-Team gegen den Lokalrivalen Ohligser TV und den TV GH Brettorf 2 gewinnen, um sich zu den Aufstiegsspielen für die 1. Bundesliga zu qualifizieren.

Im Aufstiegskampf stehen vier Teams in der 2. Bundesliga Nord mit jeweils 18:6 Punkten auf den ersten vier Plätzen, jedoch können sich nur die ersten beiden Plätze zu den Aufstiegsspielen qualifizieren.

Das Bayer-Team hat dabei aufgrund des besten Satzverhältnis als Erstplazierter die besten Chancen, denn mit dem Sieg über den Rivalen Ohligs kann das TSV-Team nicht nur den ersten Platz und damit die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen klar machen, sondern auch dafür sorgen, dass der Gegner aus Ohligs die Aufstiegsspiele verpasst.

Im zweitem Spiel gegen den TV GH Brettorf 2 sollte nach Möglichkeit ebenfalls ein Sieg rausspringen, denn der Gegner aus Brettorf liegt momentan auf einem Abstiegsrang.

Trainerin Kerstin Müller ist sich der schweren Aufgabe bewußt:
"Wir wollen beide Spiele gewinnen, um als Erster für die Aufstiegsspiele qualifiziert zu sein. Das wird aber nicht leicht, deswegen hoffen wir auf die zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans!"

Für den Heimspieltag in Leverkusen stehen Trainerin Kerstin Müller erstmals in dieser Saison sieben Spielerinnen des Bundesliga-Kaders zur Verfügung. Katrin Hagen soll nach ihrer schweren Verletzung das erste Spiel nach knapp einem halben Jahr machen.

Der Spieltag beginnt am Sonntag, 03.02.19, um 11:00 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle, Kalkstr. 46, 51373 Leverkusen.

Kader: Maya Mehle, Jana und Lina Hasenjäger, Ayleen Hodel, Stefanie Lebensorger, Katrin Hagen, Alina Tiemesmann

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche