Für Wissbegierige
Die Bayer Giants reisen am Mittwoch nach Erfurt. Foto: Fleschenberg
Die Bayer Giants reisen am Mittwoch nach Erfurt. Foto: Fleschenberg

| Basketball

Giants reisen zum Liganeuling

Feiertag bedeutet Ruhetag? Nicht für die BAYER GIANTS Leverkusen!


Die „Giganten“ treffen am „Tag der Deutschen Einheit“ auf die Basketball Löwen Erfurt. Spielbeginn in der thüringischen Hauptstadt ist um 17:00 Uhr.

Etwas länger war die Pause des Rekordmeisters nach dem ersten Spieltag im Hinblick auf die nächste Begegnung in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga: Ganze zehn Tage konnten sich die GIANTS auf die Partie in der ProB gegen die Basketball Löwen Erfurt vorbereiten, doch diese Ruhephase brachte auch einige Tücken mit sich: „Aufgrund der vielen Veranstaltungen in der Ostermann-Arena konnten wir in unserer Heimspielstätte praktisch kaum trainieren. Ich habe versucht Lösungen zu finden, allerdings haben darunter auch Basketball-Teams unserer Abteilung leiden müssen, da das Training für diese Mannschaften dann nicht stattfinden konnten. Eine absolut unbefriedigende Situation, für meine Jungs, die Abteilung und den Trainerstab“, beschreibt Trainer Hansi Gnad die vergangenen Trainingstage. Trotzdem treten die Rheinländer hochmotiviert die Reise nach Thüringen an, wie Gnad berichtet: „Natürlich sind wir nach dem Sieg gegen die Bayern II daran interessiert, auch in Erfurt zwei Zähler einzufahren, dass ist doch ganz klar. Wir wollen nachlegen und die Jungs brennen auf das nächste Spiel!“

Die Basketball Löwen Erfurt gehen als neue Mannschaft in der ProB an den Start.
Der Verein um Geschäftsführer Wolfgang Heyder (früher Brose Baskets Bamberg) übernahm die Lizenz der Oettinger Rockets Gotha, die aufgrund finanzieller Schwierigkeiten den Spielbetrieb in der BBL einstellen mussten.

Headcoach Florian Gut ist es dabei in Kürze gelungen, eine junge Mannschaft mit Talent zusammenzustellen, die in der Liga nun schnellstmöglich den Klassenerhalt erreichen möchte.
Leitwolf der Erfurter ist der US-Amerikaner Robert Franklin. Der Forward geht in sein zehntes Profijahr und war in dieser Zeit permanent in Deutschland auf Korbjagd. Der 37-jährige Veteran war dabei u.a. für die Hertener Löwen, die CityBaskets Recklinghausen und den BSV Wulfen aktiv.
Des Weiteren steht mit David Taylor, Sohn des Ex-GIANT Derrick, ein Spieler mit Bundesliga-Erfahrung in den Reihen der Erfurter. Der ehemalige U18-Nationalspieler des DBB kam in der Vorsaison zu 21 Einsätzen in der easyCredit-BBL. Im Durchschnitt erzielte Taylor 2,6 Punkte pro Spiel und soll als Point Guard die Fäden seiner Mannschaft ziehen.

„Erfurt ist für uns die große Unbekannte in dieser Saison“, so BAYER-Coach Hansi Gnad „die Basketball Löwen gehen als neuer Verein an der Start und verfügen, allen voran mit David Taylor, über einige hochqualitative Spieler. Da es das erste Heimspiel der Erfurter ist, gehe ich von einer lautstarken Kulisse aus, wir müssen uns also schnellstmöglich daran orientieren und unser Spiel spielen.“

Die Begegnung wird leider nicht per Livestream übertragen. Fans haben die Möglichkeit den Liveticker der 2.Basketball-Bundesliga unter www.zweite-basketball-bundesliga.de oder per App „2. Basketball-Bundesliga“ (Android oder IPhone) zu verfolgen.

Christopher Kwiotek

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche