Für Wissbegierige
Spielt am Wochenende gegen seinen Ex-Klub: Ferenc Gille und die GIANTS treffen auf Ehingen / Foto: Michael Fleschenberg
Spielt am Wochenende gegen seinen Ex-Klub: Ferenc Gille und die GIANTS treffen auf Ehingen / Foto: Michael Fleschenberg

| Basketball

GIANTS reisen mit Respekt nach Ehingen

Am 19. Spieltag (Freitag, 14.02.2022, um 19:30 Uhr) reisen die BAYER GIANTS Leverkusen nach Baden-Württemberg. Der deutsche Basketball-Rekordmeister bekommt es in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA 2021/22 mit dem TEAM EHINGEN URSPRING zu tun.


Der wichtige 86:79-Sieg am vergangenen Wochenende über die Tigers Tübingen hat im Team der „Giganten“ für Entspannung gesorgt. Mit dem Erfolg konnten sich die Leverkusener im oberen Tabellendrittel der Liga festsetzen. Einziger Wehmutstropfen waren die Verletzungen von Luca Finn Kahl und J.J. Mann. Während Erstgenannter mit einem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung das Spielfeld verlassen musste, wurde Mann im dritten Viertel aufgrund einer Schulterverletzung ausgewechselt und behandelt. Trainer Hansi Gnad kann zumindest halbwegs für Entwarnung sorgen: „Luca wird uns gegen Ehingen zur Verfügung stehen, er hat sich jetzt einige Tage geschont und klagt über keinerlei Schmerzen. Bei J.J. müssen wir noch schauen wie es in den kommenden Tagen weitergeht. Eine Prognose ist in diesem Fall nur schwer zu treffen.“

Dabei kann der Trainerstab jeden Spieler für die bevorstehende Partie gegen das TEAM EHINGEN URSPRING gebrauchen. Zwar rangieren die Süddeutschen sieglos mit insgesamt 17 Niederlagen auf dem letzten Rang in der Tabelle, dennoch haben die GIANTS bereits im Hinspiel merken müssen, wie unangenehm die Ehinger Mannschaft zu spielen ist. Der 106:87-Sieg war am Ende zwar deutlich, aber hart umkämpft. So gab Coach Gnad nach der Partie anerkennend zu Protokoll: „Ehingen hat uns das Leben sehr schwer gemacht, obwohl wir gut gestartet sind und viele Dinge richtig gemacht haben. Vielleicht waren wir nach der guten Anfangsphase etwas zu selbstsicher, obwohl ich die Jungs davor gewarnt habe. Urspring hat sehr engagiert gespielt und uns zu einigen Fehlern gezwungen. Das darf uns so nicht noch einmal passieren.“
Im Gegensatz zur Begegnung im November 2021 kann Ehingens Trainer Felix Czerny mit dem Spanier Bernat Vanaclocha Sanchez einen Neuzugang im Kader begrüßen. Der Big Man wechselt aus der dritten spanischen Liga (Saphir Fruits Alginet) an die Donau und erzielte in seinem ersten ProA-Spiel gegen die VfL Kirchheim Knights 13 Punkte. Neben Sanchez sind Munis Tutu (18,1 Punkte pro Partie), Tyler Cheese (14,7) und Takiula Fahrensohn (12,6) die Taktgeber im Angriff unseres nächsten Gegners. Hansi Gnad freut sich auf die Begegnung, warnt aber seine Schützlinge: „Das wird ein schweres Spiel für uns werden, denn Ehingen hat nichts zu verlieren. Wir haben bereits vor zwei Monaten spüren müssen, wie gut Urspring aufspielen kann. Die Rotation des Gegners ist unberechenbar. Die Guards verfügen über große Qualität, der Kader ist jung und hungrig. Mit Vanaclocha Sanchez haben sie zudem einen neuen Center, der groß ist und einen anständigen ersten Auftritt hingelegt hat. Wir reisen mit einer gehörigen Portion Respekt in den Süden und wollen unbedingt gewinnen.“

Die Begegnung wird kostenfrei im Livestream unter www.sportdeutschland.tv übertragen. Einen Liveticker bieten die Kollegen der BARMER 2. Basketball Bundesliga (www.2basketballbundesliga.de) an.

Christopher Kwiotek

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche