Für Wissbegierige
JJ Mann und die GIANTS reisen am Freitag nach Bremerhaven. Foto: Fleschenberg
JJ Mann und die GIANTS reisen am Freitag nach Bremerhaven. Foto: Fleschenberg

| Basketball

GIANTS reisen an die Nordseeküste

Für die BAYER GIANTS Leverkusen geht es am 25. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA in den Norden der Republik.


Der Rekordmeister trifft am Freitag, 19.03.2021, um 19:30 Uhr auf die Eisbären Bremerhaven.

Für die Gastgeber wird die Begegnung das 20. Saisonspiel der Spielzeit 2020/12 sein. Insgesamt vier Partien weniger, als die „Giganten“ bereits auf dem Buckel haben. Dementsprechend wenig sagt der aktuell achte Rang (12 Siege / 7 Niederlagen) der Nordlichter in der Tabelle aus: „Ohne jeglichen Zweifel gehört Bremerhaven für mich zu den vier besten Klubs in der ProA“, sagt GIANTS-Headcoach Hansi Gnad. „Die Mannschaft ist unheimlich ambitioniert, die Qualität ist groß und über die vergangenen Wochen hinweg haben sich die Eisbären immer wieder personell verstärkt. Vor allem im Fall Bremerhaven zeigt sich, wie schwierig die aktuelle Tabellensituation zu beurteilen ist.“

In der Tat verfügt der Zweitligist von der Küste über ein starkes Team. Trainer Michael Mai kann auf einen Kader zurückgreifen, der über die verschiedensten Spielertypen verfügt. Ganz besonders sticht dabei Curtis Lee Davis III heraus. Der US-Amerikaner ging in seiner Karriere bereits in der NBA G-League für die Maine Red Claws auf Punktejagd und beweist derweil in der ProA sein ganzes Können. Mit durchschnittlich 21,4 Punkten pro Partie ist der 27-Jährige der Liga-Topscorer: „Er ist ein unberechenbarer Spieler“, zollt Gnad dem Guard seinen Respekt. „Davis ist schnell und wendig, dazu von außerhalb der Dreipunktlinie extrem stark: Wir müssen versuchen ihn so gut es eben geht zu verteidigen.“ Doch selbstverständlich ist es nicht nur Davis, der bei den Eisbären für Akzente sorgt. Auch der ehemalige Leverkusener Marvin Heckel spielt in 2020/21 gut auf, erzielt gute Mittelwerte von 8,0 Punkten und 2,9 Assists pro Begegnung und ist zu einer wichtigen Säule seiner Farben geworden. Und auch William Lee Daniels (15,3 Punkte pro Spiel), Maximilian Ugrai (12,4), Armani Moore (12,2), Leon Friederici (11,7) und Kevin Yebo (10,7) wissen, wo der Korb des Gegners steht. Die Mannschaft ist sehr Bundesliga-erfahren und kennt den deutschen Basketball entsprechend gut. Dies stellt die GIANTS am Freitagabend vor eine große Herausforderung, welche Wyatt Lohaus, Haris Hujic & Co. mit dem größtmöglichen Einsatz angehen möchten.

Die Vorbereitung auf die Partie im rund 360 Kilometer entfernten Bremerhaven läuft gut. Das gesamte Team arbeitet intensiv im Training, die Konzentration ist hoch. Allerdings wird Lennard Winter nicht im Trainingscenter Weddewarden auflaufen, wie Coach Gnad berichtet: „Lennard hat bezüglich seiner Verletzung einen Termin bei einem Spezialisten. Diesen soll er wahrnehmen und wir geben ihm selbstverständlich die Zeit, die er benötigt. Wir freuen uns, dass er wieder Teil der aktiven Rotation ist und ich gehe davon aus, dass er in der kommenden Woche in Ehingen wieder spielen wird.“

Jetzt heißt es für alle GIANTS-Fans also einmal mehr: Kaltgetränke raus, Snacks verputzen und Daumen drücken! Wie immer ist Sportdeutschland.TV via kostenfreien Livestream vor Ort. Alle Statistiken gibt es unter www.2basketballbundesliga.de .

Christopher Kwiotek

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche