Für Wissbegierige
Die Faustballerfrauen können am Sonntag den Klassenerhalt klar machen. Foto: Sagert
Die Faustballerfrauen können am Sonntag den Klassenerhalt klar machen. Foto: Sagert

| Faustball

Faustballerinnen vor "Feuerprobe"

Am Sonntag reisen die Bundesliga-Faustballerinnen nach Ahlhorn zum Spieltag gegen den Tabellenführer Ahlhorner SV und den Abstiegskandidaten TSV Bardowick.


Im erstem Spiel gegen den Gastgeber und Tabellenprimus Ahlhorner SV soll dem starken Gegner, ähnlich wie im Hinspiel, Paroli geboten werden. "Ahlhorn zu schlagen wird eine eche Feuerprobe für uns, aber bereits im Hinspiel, bei dem wir Ahlhorn beinahe in den entscheidenen 5. Satz gezwungen hätten, haben wir gezeigt, dass ein Sieg nicht unmöglich ist!" gibt sich Kerstin Müller zuversichtlich.

Im Anschluss wartet der TSV Bardowick als Gegner, der mit nur zwei Siegen auf einem Abstiegsplatz steht. "Bardowick braucht jeden Punkt, wir müssen konzentriert bleiben. Sollten wir die gute Leistung des letzten Spieltages wiederholen können, bin ich zuversichtlich, dass wir gegen Bardowick gewinnen", bemerkte Trainer Jörg Müller.

Sollte ein Sieg gelingen, ist das Saisonziel Klassenerhalt auch rechnerisch erreicht.

Neben der am 30.06 ebenfalls in Ahlhorn stattfindenen Norddeutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend U18, bei der Maya Mehle und Alina Tiemesmann für Bayer mitspielen, ein weiterer Grund zum Feiern.

Einzig Katrin Hagen fehlt aufgrund einer Verletzung für den Spieltag.

Trainer: Kerstin und Jörg Müller
Kader: Stefanie Lebensorger, Marie und Ayleen Hodel, Jana und Lina Hasenjäger, Maya Mehle, Alina Tiemesmann, Michelle Ihnken

Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche