Für Wissbegierige
Die Faustball-Frauen hatten am Wochenende wenig zu lachen. Foto: Sagert
Die Faustball-Frauen hatten am Wochenende wenig zu lachen. Foto: Sagert

| Faustball

Faustballerinnen mit Pleiten, Pech und Regen

In Kellinghusen verloren die TSV-Faustballerinnen auf nassem Rasen gegen den VfL Kellinghusen und den Lemwerder TV.


Die Reise nach Kellinghusen, Landkreis Steinburg, trat das TSV-Team mit Betreuer Sebastian Pynappel bereits am Samstag inklusive Übernachtung an, um somit rechtzeitig am Spielort im hohen Norden am Sonntag zu sein.
Trainerin Kerstin Müller konnte aus privaten Gründen die Reise nicht antreten und auch Abwehrspielerin Katrin Hagen fiel aufgrund einer Verletzung aus.

Aber trotz aller Umstäbnde, wollte das TSV-Team wenigstens einen Sieg gegen die beiden Teams aus Kellinghusen und Lemwerder erreichen.
Im ersten Spiel gegen den Gastgeber VfL Kellinghusen gestaltete sich das Spiel von Anfang an aufgrund des nassen Spielfeldes ausgeglichen:
Der erste Satz ging an Bayer (11:8), während der zweite Satz an Kellinghusen ging (4:11). Den dritten Satz sicherte sich das TSV-Team mit 11:8 und war auch im vierten Satz lange in Führung, um dann noch unglücklich in der Verlängerung mit 14:15 zu verlieren.

Somit ging es in den entscheidenen 5. Satz: Der VfL Kellinghusen setzte sich schnell ab und die Farbenstädterinnen konnten leider nicht mehr den Rückstand aufholen (6:11). Damit war das erste Spiel mit 2:3 verloren und die Bayer-5 musste im nächsten Spiel gegen den Lemwerder TV liefern:

Auch hier spielte der nasse Untergrund den Hauptdarsteller und das TSV-Team sah in den ersten beiden Sätzen sehr unglücklich aus und musste jeweils ein 12:14 hinnehmen.
Doch mit dem Rücken zur Wand, gab das Team nochmal alles und glich zum 2:2-Satzstand (11:9, 11:7) aus.

Erneut musste der 5. Satz über den Gewinner der Partie entscheiden:
Lemwerder nutzte die Fehler von Bayer und konnte den letzten Satz mit 11:8 und das Spiel mit 2:3 Sätzen gewinnen.

Somit fuhr das TSV-Team ohne Sieg zurück nach Leverkusen und muss nun beim Heimspieltag am 16.06 in Leverkusen Punkte für das Ziel Klassenerhalt einfahren.

Niklas Hodel

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche