Für Wissbegierige

| Faustball

Faustballerinnen hatten es eilig

Die Faustball-Frauen haben in Solingen-Ohligs im Schnelldurchgang zwei Siege eingefahren.


Beim 4. Spieltag der 2. Bundesliga Nord in Solingen-Ohligs hat das TSV-Team in jeweils knapp 30 Minuten den TV Voerde und den TV GH Brettorf 2 mit 3:0 geschlagen.

Nach einem mäßigen Saisonstart und einer ausgeglichenen Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen startete das Bayer-Team mit Alina Tiemesmann, Maya Mehle, Stefanie Lebensorger und Jana und Lina Hasenjäger in die Partie gegen den TV Voerde.
Ayleen Hodel und Hannah Roese nahmen auf der Auswechselbank Platz.

Bayer erwischte einen super Start und gewann dank der starken Defensive und noch besseren Offensive den ersten Satz in 10 Minuten mit 11:3.
In diesem Tempo ging es weiter und es folgten Satzgewinn Nummer 2 und 3 (11:2, 11:5).
Damit war das Spiel in nur 30 Minuten mit 3:0 zu Gunsten des Bayer-Teams entschieden.

Die Aufstellung blieb für das zweite Spiel gegen den TV GH Brettorf 2 unverändert. Bayer spielte sich erneut in einen Rausch und verteidigte und punktete nach Belieben (11:1, 11:2, 11:3).
Auch dieses Spiel ging in nur 30 Minuten mit 3:0 an das TSV-Team.

"Tolle Leistung des Teams, alle haben zusammen gespielt und wir haben wichtige Punkte im Aufstiegskampf gesammelt. Die nächsten beiden Gegner, Lemwerder TV und Wardenburger TV werden jedoch schwerer zu bezwingen sein.", so TSV-Trainerin Kerstin Müller.

Der nächste Spieltag für das TSV-Team findet am 09.12 in Wardenburg statt.

Kader: Alina Tiemesmann, Maya Mehle, Stefanie Lebensorger, Jana und Lina Hasenjäger, Ayleen Hodel, Hannah Roese

Trainer: Kerstin und Jörg Müller

 

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche