Für Wissbegierige

| Faustball

Faustballerinnen bleiben erstklassig

Die TSV-Faustballerinnen bleiben dank einer guten Leistung in Lemwerder und Hannover in der 1. Bundesliga Nord.


Durch den Ausfall von Kati Hofmann rückte die Verbandsliga-Spielerin Jana Schmidt in den Kader für den wichtigen Doppel-Spieltag in Lemwerder und Hannover auf.

Das Bayer-Team wusste bereits vor dem Wochenende, dass nur mehrere Siege für den vorzeitigen Klassenerhalt sorgen würden.

Zunächst ging es am Samstag für das Team von Trainerin Kerstin Müller nach Lemwerder (Wesermarschkreis):

Bayer gewann das Auftaktspiel gegen den Gastgeber Lemwerder TV nach zwischenzeitlichen Schwierigkeiten mit 3:1 (11:6, 14:12, 8:11, 11:7).

Durch den Sieg angestachelt, konnte das TSV-Team auch die zweite Partie am Samstag im 5-Satz-Spiel gegen den VfL Kellinghusen gewinnen (3:2: 11:3, 10:12, 11:7, 10:12, 11:4).

 

Am Sonntag reiste das TSV-Team weiter nach Hannover:

Gegen den Gastgeber TK Hannover sicherte sich das Bayer-Team mit dem 3:0 (11:9, 11:8, 11:7) den Klassenerhalt, verlor jedoch das zweite Spiel gegen den TV Brettorf glatt mit 0:3 (6:11, 5:11, 4:11).

Das Bayer-Team steht nun mit 14:14 Punkten und 28:26 Sätzen auf dem 5. Platz der Tabelle.

Für die Farbenstädterinnen steht am kommenden Sonntag der letzte Spieltag in der 1. Bundesliga Nord an, bei dem das Team auf die beiden Top-Teams TV Jahn Schneverdingen und Ahlhorner SV trifft.

 

Kader: Alina Tiemesmann, Jana und Lina Hasenjäger, Ayleen Hodel, Maya Mehle, Stefanie Lebensorger, Jana Schmidt, Katrin Hagen

 

Trainer: Kerstin Müller

Mehr aus dem Bereich Faustball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche