Für Wissbegierige
Die Handball-Elfen reisen am Mittwoch nach Mainz. Foto: Dembinski
Die Handball-Elfen reisen am Mittwoch nach Mainz. Foto: Dembinski

| Handball

Englische Woche: Werkselfen in Mainz

Mit der Reise nach Mainz geht es für die Leverkusener Werkselfen am Mittwoch in der Handballbundesliga der Frauen weiter.


Beim Schlusslicht Mainz 05 steht um 19.30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Oberstadt der zweite Teil der englischen Woche auf dem Programm.
Elfentrainer Martin Schwarzwald sieht vor der Partie in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Parallelen zum Gastspiel bei den Kurpfalz-Bären aus Ketsch vor rund zehn Tagen.

„Wir haben kurz nach einem Heimspiel erneut nur eine Trainingseinheit, bei der wir im taktischen Bereich arbeiten können. Wir reisen mit der Belastung vom Sonntag im Gepäck erneut zu einem punktlosen Gegner, der ebenfalls über eine unkonventionelle Spielweise verfügt“, so der 34 Jahre alte A-Lizenzinhaber, der bis Ende November in der Nachbarschaft der 05er den Drittligisten TSG Bretzenheim trainierte und auch darüber hinaus mit den Meenzer Dynamites, wie sich die Handballerinnen von Mainz 05 nennen, bestens vertraut ist.

Dies hat auch mit seiner Freundschaft zu 05-Trainer Florian Bauer zu tun. In der Saison 2015/16 war Schwarzwald Bauers Co-Trainer bei der HSG Bensheim-Auerbach. „Wir haben zwar mehrmals die Woche Kontakt, aber ich kann das gut ausblenden, wenn es um Punkte geht. Und wir wollen die Punkte in Mainz mitnehmen, das ist keine Frage“, so Schwarzwald, der als Elfentrainer bisher 6:0-Punkte gesammelt hat.

„Gegen Bietigheim haben die Dynamites 60 Minuten im Sieben-gegen-sechs operiert. Aber egal, wie sie es gegen uns versuchen werden, wir werden darauf vorbereitet sein. In der Abwehr gilt es für uns unter anderem darum, die Rückraumspielerinnen Anika Hampel sowie die Ex-Leverkusenerin Elisa Burkholder in den Griff zu bekommen“, so Schwarzwald, der wie schon am Sonntag kurzfristig entscheiden wird, ob Mariana Lopes nach ihrer im Spiel gegen Göppingen erlittenen Oberschenkelverletzung einsatzfähig ist.
Sollte ein Einsatz der Portugiesin noch zu früh kommen, hoffen die Elfen auf eine Rückkehr der Rückrumspielerin in den weiteren beiden Auswärtspartien im Januar in Oldenburg am Sonntag sowie am 23. in Halle-Neustadt.

Die Gesamtbilanz Elfen – Mainz 05:
Heim: 0 Spiele – 0 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen.
Auswärts: 1 Spiel – 1 Sieg,0 Unentschieden, 0 Niederlagen.
Gesamt: 1 Spiel – 1 Sieg, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen
Letzte Saison: 31:20 (A)
Anwurf: Mi., 13.01.2021, 19.30 Uhr, Sporthalle Gymnasium Oberstadt, Mainz
SR: Daniela Kuschel/Sandra Senk (Ludwigshafen)
TV: Der Onlinesender sportdeutschland.tv überträgt per livestream
HBF: 1. FSV Mainz 05 vs. TSV Bayer 04 Leverkusen | Handball Deutschland TV (handball-deutschland.tv)

Knut Kleinsorge

 

Mehr aus dem Bereich Handball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche