Für Wissbegierige

| Leichtathletik

Doppelsieg bei U20-DM

Die weibliche und die männliche U20 des TSV Bayer 04 Leverkusen haben am Samstag bei der Team-DM in Lage Siege erkämpft.


Die U16-Mädchen belegten Rang fünf.

Eifrigste Punktesammlerin war U20-WM-Halbfinalistin Sylvia Schulz, die zunächst über 100 Meter Hürden in 15,03 Sekunden den Sieg holte, um sich dann auch über 400 Meter in 57,34 Sekunden durchzusetzen. „Mein letzter Saisonwettkampf war eigentlich Ende August in Zürich, ich bin also hier nach einer Trainingspause fürs Team angetreten“, sagte die Deutsche U20-Meisterin über 400 Meter Hürden. „Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr in der U23 da weitermachen kann, wo ich in der Jugend aufgehört habe“, so die Athletin von Tobias Kofferschläger.

Paulina Brems war im Stabhochsprung mit 3,70 Meter überlegen. Mona Khulusi schleuderte den Diskus auf 37,25 Meter und eroberte damit einen Riesenvorsprung. Im Kugelstoßen war die 19-Jährige mit 11,13 Meter Zweitbeste, gefolgt von Pauline Hillebrand (10,85 m). Sie hatte zuvor bereits 1,60 Meter übersprungen und imaginäres Silber geholt. Später fügte die vorjährige Deutsche Siebenkampf-Meisterin der U16 auch noch im Speerwurf mit 38,38 Meter Platz zwei hinzu. Svenja Klefisch (37,04 m)wurde hier Dritte. Bjarna Liv Lakämper kam über 100 Meter Hürden in 15,05 Sekunden auf Rang zwei. Luzie Ronkholz gefielt als 800-Meter-Dritte mit 2:21,14 Minuten.

Das Meisterinnen-Team vervollständigten Elisabeth Sophie Kowalski, Svenja Schachtschneider, Linn Pfeifer, Stefanie Schulz, Luisa Marie Kausch, Chiara Rotondi, Fenja Scheid, Berit Scheid, Alexandra Lang, Leonie Beele, Helena Sophie Peters, Lilliet Schreurs, Karen Bunker, Jana Hunold, Lea Faßbender, Natalie Roller und Carlotta Dünninger.

Die Jungs als Überraschungs-Sieger

Die männliche U20, in der etliche Leistungsträger fehlten, überraschte mit ihrem Sieg. Im Stabhochsprung gelang Finn Jakob Torbohm und Nils Arians mit 4,10 Meter ein Doppelsieg. Felix Füermann war mit 51,98 Metern zweitbester Speerwerfer. Jan Dittrich erkämpfte über 800 Meter in 2:01,18 Minuten Platz zwei. Leo Büth belegte im Diskuswurf mit 43,29 Meter den Silberrang. Lennart Diego Schmitz katapultierte die Kugel auf 13,79 Meter, die drittbeste Weite.

Komplettiert wurde das Gold-Team durch Paul Lohmar, Lukas Hunold, Sebastian Kay Schmitz, Vincent Scharf, Lasse Kriegeskotte, Ben Zapka, Dani Luis Khulusi, Jonathan Lukas Grunert, Jonas Schüttler, Paulin Kobor, Thorben Könemund, Jan Voigt und Henri Schlund.

Die weibliche U16 des TSV Bayer 04 Leverkusen schaffte den fünften Platz. Die erst 13-jährige Sophie Schulz steigerte sich als Hochsprung-Dritte auf 1,66 Meter. Jule Sandmann warf den Speer auf 33,31 Meter, was Platz ebenfalls drei brachte. Zum Einsatz kamen ferner Kassy Vera Tsassi, Nicole Krieger, Anna Becker, Anna Dittrich, Marena Radermacher, Nele Scheid, Sarah Wepler, Allegra Hildebrand, Jana Duch, Nele Frank, Cecile Feldgen, Fatouma-Binta Bah, Liana Junior, Chiara Vallini, Katharina Hillebrand, Alina Junior und Edanur Pala.

Harald Koken

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche