Für Wissbegierige

| Basketball

"Do-Or-Die" in der Ostermann-Arena

Jetzt gilt es: Am Samstag (19:30 Uhr) empfangen die Bayer Giants im Achtelfinale der ProB-Playoffs die Artland Dragons zum zweiten Spiel der Serie.


Der Rekordmeister muss gewinnen, um nicht nur auszugleichen, sondern auch das frühzeitige Ausscheiden zu verhindern.

Die Spannung in unmittelbarer Nähe zur Ostermann-Arena ist bei allen Beteiligten der „Giganten“ spürbar. 
Sei es die Verantwortlichen, Trainer, Spieler oder Fans der „Riesen vom Rhein“: Alle blicken mit großer Vorfreude aber auch einer gewissen Anspannung dem kommenden Samstag entgegen. 
Dann empfangen Götz Twiehoff, Tim Schönborn & Co. die Artland Dragons aus Quakenbrück zum zweiten Spiel des Playoff-Achtelfinale der ProB an der Bismarckstraße.

Trainer Achim Kuczmann blickt der Begegnung mit Optimismus entgegen: „Wir haben zwar das erste Spiel der Serie deutlich verloren, dennoch haben wir uns in der zweiten Halbzeit ordentlich präsentiert. Im Training haben wir die Partie noch einmal Revue passieren lassen und die gemachten Fehler angesprochen. Ich bin mir sicher, dass die Jungs wissen auf was es am Samstag ankommt!“

Die gemachten Fehler aus Spiel Eins spricht der Inhaber einer Trainer A-Lizenz schonungslos an: „Im Endeffekt haben uns fünf schwache Minuten im zweiten Viertel und eine schlechte Trefferquote einen möglichen Sieg in der Artland Arena gekostet“, so Kuczmann „dies spielt jetzt jedoch keine  Rolle mehr, wir sind einzig allein auf die kommende Begegnung fokussiert.“

Dass die Artland Dragons über einen hervorragenden Kader verfügen muss dem interessierten Basketballfan nicht länger erklärt werden. Spieler wie Maximilian Rockmann, Leon Bahner oder Yasin Kolo haben sich ihre Sporen bereits in der ProA verdient, während die US-Amerikaner A.C. Calvin und Pierre Bland zu den besten Imports der gesamten Liga zählen.
Vor allem Bland weiß in der ProB zu überzeugen. Mit durchschnittlich 15,7 Punkten sowie 7,2 Korbvorlagen pro Spiel gehört der Guard zum erweiterten Kreis der MVP-Anwärter 2017/18.

Trainer Florian Hartenstein kann auf eine hochqualitative Rotation zurückgreifen, bei der sich jeder Akteur mit seinen Fähigkeiten einbringt. Benjamin Nick, Power Forward der „Giganten“, beschreibt den Gegner wie folgt: „Die Dragons sind sicherlich Favorit was diese Serie und auch den Aufstieg betrifft, trotzdem haben wir eine Chance Quakenbrück zu bezwingen. Wenn wir über 40 Minuten konzentriert spielen und konstant treffen, werden wir Artland schlagen, davon bin ich fest überzeugt!“

Das Trainertrio Kuczmann / Gnad / Schneider kann aus dem Vollen schöpfen, denn bis auf Ron Mvouika steht jeder Spieler zur Verfügung. „Wir werden alles geben um soweit wie möglich in den Playoffs zu kommen“, sagte Mannschaftskapitän Götz Twiehoff vor der Playoff-Serie gegen die Artland Dragons im Interview „wir brauchen für dieses Vorhaben aber jeden Fan, der uns lautstark unterstützt und für Stimmung sorgt!“

Abteilungsleiter Frank Rothweiler fügt hinzu: „Ich wiederhole gerne das, was ich nach dem ersten Spiel in Quakenbrück gesagt habe: Jeder einzelne Spieler weiß spätestens jetzt was nötig ist um in den Playoffs zu bestehen. Ich erwarte eine Gegenreaktion von unseren Jungs und bin ganz sicher, dass diese am Samstag auch kommen wird.“

„Jetzt erst Recht! – Alle in ROT“

Nicht nur die Spieler der BAYER GIANTS müssen am Samstag alles geben, sondern auch wir, die treuen Anhänger des Rekordmeisters. Ähnlich wie im Vorjahr bei den VFL SparkassenStars Bochum, wollen wir beim zweiten Spiel in der Ostermann-Arena ein einheitliches Bild abgeben und in ROT erscheinen.
Deswegen bitten wir alle GIANTS-Fans darum mit einem roten Oberteil in der Halle zu erscheinen!

Verkauf von Playoff-Shirts am Fanstand

Am Fanstand der BAYER GIANTS Leverkusen gibt es am Samstag noch eine geringe Zahl von Restposten der letztjährigen Playoff-Shirts käuflich zu erwerben.
Zum Stückpreis von nur 5,00 Euro, erhält jeder Käufer nicht nur eines der schicken Oberteile, sondern auch einen Gutschein für ein Freigetränk.

Lionel jetzt auch bei Facebook unterwegs

Er ist immer gut gelaunt, sorgt für Unterhaltung auf den Rängen: Unser Maskottchen "Lionel" ist ein absoluter Publikumsmagnet.
Doch nicht genug, jetzt ist der freundliche Löwe auch auf Facebook unterwegs. Unter "Lionel Giant" könnt ihr unser Maskottchen erreichen, ihm Fragen stellen oder einfach Fotos senden, auf dem ihr mit Lionel zu sehen seid.


Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche