Für Wissbegierige
Die Bayer Giants empfangen am Sonntag den BBC Coburg. Foto: Fleschenberg
Die Bayer Giants empfangen am Sonntag den BBC Coburg. Foto: Fleschenberg

| Basketball

Die Serie soll halten

Die Bayer Giants empfangen am Sonntag den BBC Coburg.


Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Partien sind die BAYER GIANTS Leverkusen mit der bestmöglichen Konstellation in die neue Saison 2018/19 gestartet. Die Mannschaft von Trainer Hansi Gnad zeigte dabei gute Leistungen und möchte gegen den BBC Coburg nachlegen.

Es wäre beinah historisch: Die Leverkusener haben es in ihrer bisherigen ProB-Geschichte noch nicht geschafft, die ersten drei Spiele einer Saison für sich zu entscheiden. Bis dato waren die zwei Erfolge 2010/11 unter Headcoach Chris Martin (Sieg gegen die Uni-Riesen Leipzig und Lok Bernau), sowie die beiden Siege in der aktuellen Spielzeit die besten Resultate zum Saisonstart. Gegen den BBC Coburg will der Rekordmeister zwei wichtige Punkte einfahren.

Der BBC Coburg blieb aufgrund einer Wildcard der BARMER 2.Basketball-Bundesliga erhalten. Die Franken waren nach Ende der Saison 2017/18 sportlich abgestiegen, jetzt möchte Trainer Ulf Schabacker auch auf dem Feld beweisen, dass der BBC das Zeug zum Klassenerhalt hat. Die Kaderqualität ist dabei definitiv vorhanden.

Neu in Coburg ist u.a. Dino Dizdarevic, der in der Vorsaison noch in der easyCredit-BBL für die Oettinger Rockets spielte, Jason Penn oder der Litauer Eividas Molosciakas. Bisher blieben die Coburger Erfolgserlebnisse noch aus: Am 1.Spieltag unterlagen Christopher Wolf, Max Von der Wippel & Co. gegen die TG s.Oliver Würzburg mit 56:69, in der Vorwoche setzte es in der heimischen HUK-COBURG arena eine 66:78-Niederlage gegen die wiha Panthers Schwenningen. Doch einen Grund den Kopf in den Sand zu stecken gibt es für den Basketballclub nicht, schließlich ist die Saison noch jung.

Trainer Hansi Gnad blickt der Begegnung hochmoiviert entgegen: „Coburg steht mit zwei Niederlagen unter Zugzwang und wird am Sonntag alles in die Waagschale werfen, um uns zu bezwingen. Wir wissen bereits aus dem Vorjahr, dass der BBC extrem gefährlich sein kann, dennoch ist es unser Heimspiel und wir wollen gewinnen. Natürlich weiß ich auch, dass wir bei den eher schwierigen Trainingsbedingungen unter der Woche und der langen Fahrt nach Erfurt einiges an Kraft gelassen haben, aber wir sind hochmotiviert. Wichtig ist für uns, dass unser Publikum hinter uns steht und uns lautstark anfeuert.“

Unsere „BAYER-Boys“ gehen also mit breiter Brust in die Begegnung. Nach einem Arbeitssieg bei den Basketball Löwen Erfurt ist die Motivation bei den Rheinländern hoch und wer weiß: Vielleicht ist der 07.10.2018 ein guter Tag, um ein kleines Stück „Leverkusener Basketballgeschichte“ zu schreiben….

Das ist der BBC Coburg

Ligazugehörigkeit seit: 2017
Größter Erfolg: Meister der 1.Regionaliga Südost (2017), Aufstieg in die ProB

Halle: HUK-COBURG arena
Adresse der Halle: Oudenaarder Sraße 1, 96540 Coburg
Zuschauerkapazität: 3.489 Zuschauer (2.273 Sitzplätze)
Zuschauerschnitt: 880 (Auslastung: 26 %)
Entfernung von Leverkusen: 434 Kilometer
Homepage: www.bbc-coburg.de

Trainer: Ulf Schabacker
Co-Trainer: Johannes Wunder

Kader: Christoph Bauer (PG), Elvidas Molosciakas (LIT, PG), Yasin Turan (TUR, PG), Dino Dizdarevic (SG), Kevin Bruno Franceschi (FRA, SG), Dino Dizdarevic (SG), Louis Herbst (SG), Steffen Walde (SG), Matthias Fichtner (SF), Daniel Krause (SF), Jason Davon Penn (USA, PF), Christopher Wolf (PF), Max von der Wippel (C)

Christopher Kwiotek

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche