Für Wissbegierige
Nick Hornsby und die Giants freuen sich, wieder vor eigenem Publikum aufzulaufen. Foto: Fleschenberg
Nick Hornsby und die Giants freuen sich, wieder vor eigenem Publikum aufzulaufen. Foto: Fleschenberg

| Basketball

Die Heimserie soll fortgesetzt werden

Nach einem Monat ohne Heimspiel empfangen die BAYER GIANTS am Sonntag, 08.12.2019, um 16:00 Uhr die wiha Panthers Schwenningen.


Für den Rekordmeister gilt es, nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, wieder einen Erfolg einzufahren.

Zuletzt lief es nicht ganz so gut für die „Giganten“ um Mannschaftskapitän Tim Schönborn. Zweimal verloren die Farbenstädter in der Fremde (69:78 bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier, 68:95 gegen Science City Jena) ohne dabei ihr gesamtes Potenzial voll ausschöpfen zu können. Die zweiwöchige Pause war daher sehr wichtig für das Team des ProB-Meisters 2019: „Wir konnten die Spielpause effektiv nutzen, haben im Training hart gearbeitet und einiges ansprechen können, was uns bei den beiden verlorenen Partien nicht gepasst hat“, so Coach Gnad. „Dieangeschlagenen Spieler konnten wir schonen und bis auf Lennard Winter sind wir, Stand jetzt, komplett. Wir blicken der Begegnung am Sonntag mit großer Vorfreude entgegen!“

Der kommende Gegner ist ein „alter Bekannter“ der Leverkusener: Die wiha Panthers Schwenningen gingen wie die „Riesen vom Rhein“ in der Vorsaison noch in der Südstaffel der ProB an den Start und haben den Sprung in die zweithöchste deutsche Spielklasse geschafft.

Trainer Alen Velcic und seine Mannen stehen zwar mit drei Siegen und acht Niederlagen im unteren Bereich der Tabelle (13. Rang), allerdings verloren die Süddeutschen fünf Partien mit weniger als zehn Zählern Differenz. Damit die Panthers an der Bismarckstraße die Oberhand behalten, haben die Verantwortlichen einige Änderungen am Kader vorgenommen. Neu in Schwenningen ist der frühere Juniorennationalspieler Kroatiens Ivan Mikulic. Der 1,91 Meter große Aufbauspieler gilt als guter Playmaker, welcher hochprozentig von jenseits der Dreipunktelinie abschließen kann. In seinem ersten Spiel gegen die ROSTOCK SEAWOLVES (70:81) markierte Mikulic gleich 11 Zähler. Der Topscorer in der aktuellen Saison ist ebenfalls ein Spieler, den die GIANTS-Fans kennen werden. Rasheed Lee Moore, der bereits im dritten Jahr für die Mannen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis aufläuft, ist mit durchschnittlich 15,8 Punkten pro Partie nur schwer zu stoppen. Er wird in der Offensive unterstützt vom US-Amerikaner David Dennis (12,3 PpS) und Brettspieler Marko Bacak (10,7) die wie Moore ebenfalls zweistellig im Schnitt punkten.

Trainer Hansi Gnad erwartet einen gut eingestellten Gegner in der Farbenstadt: „Schwenningen verfügt über ein sehr gefährliches Team, mit einigen individuell starken Jungs. Mit Moore konnten die Panthers einen unheimlich wichtigen Spieler halten, der als starker Scorer bekannt und sehr athletisch ist. Unter den Brettern haben sie sich Yasin Kolo und Marko Bacak verstärkt, die körperlich sehr kompakt auftreten. Mit Neuzugang Mikulic wird sich das Spiel der Schwenninger noch leicht verändern, aber wir wollen gar nicht so sehr auf unseren Gegenüber schauen. Es gilt viel mehr energiegeladen aufs Feld zu gehen und unsere Stärken auszuspielen.“

Wichtig werden auch die Fans in eigener Halle sein: „Wir brauchen unsere Anhänger nach zwei Niederlagen am Sonntag. Sie können uns den zusätzlichen Push geben und am Ende den Unterschied machen“, so Gnad. „ Von daher hoffe ich auf viele lautstarke BAYER-Fans in der Ostermann-Arena. Ich kann versprechen, dass wir alles dafür tun werden um zu gewinnen!“.

Tickets für die Begegnung sind Online ab 8,00 EUR unter https://www.ticketmaster.de/event/bayer-giants-leverkusen-wiha-panthers-schwenningen-tickets/351573 oder an der Abendkasse erhältlich. Des Weiteren wird die Partie auf www.airtango.de LIVE und kostenfrei im Stream übertragen.

Autogrammstunde im Anschluss an die Partie

Nach der Partie wird es die erste Autogrammstunde der BAYER GIANTS Leverkusen in der Saison 2019/20 geben. Die Spieler werden dann ihre Autogrammkarten persönlich signieren und an ihre Anhänger austeilen. Natürlich können auch Gegenstände wie Trikots, Shirts, Poster und vieles mehr signiert werden. Die Autogrammstunde findet im Anschluss an die Pressekonferenz statt. Wir informieren alle Fans in der Ostermann-Arena, wo diese in der Halle stattfinden wird.


Lionel verteilt Schoko-Nikoläuse
Es ist wieder soweit! Unsere beliebte Aktion „Lionel verteilt Schokonikoläuse“ findet am Sonntag statt. In Zusammenarbeit mit unserem Partner „REAL an der Stixchesstraße“ gibt es wieder kostenfrei Nikoläuse aus Schokolade für unsere jüngsten GIANTS-Fans.

Christopher Kwiotek

 

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche