Für Wissbegierige
Wie im Hinspiel möchte Marko Bacak einen Sieg mit BAYER über die PS Karlsruhe LIONS feiern / Foto: Michael Fleschenberg
Wie im Hinspiel möchte Marko Bacak einen Sieg mit BAYER über die PS Karlsruhe LIONS feiern / Foto: Michael Fleschenberg

| Basketball

„Deutschland-Tour“ startet in Karlsruhe

Für die BAYER GIANTS Leverkusen stehen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA drei Auswärtsspiele in Serie auf dem Programm. Zum Auftakt ihrer Reise durch die Bundesrepublik machen die „Giganten“ bei den PS Karlsruhe LIONS Station.


„Wir haben jetzt einige schwierige Wochen vor uns“, sagt GIANTS-Trainer Hansi Gnad in seinem Statement nach der Partie (< hier klicken>). „Erst Karlsruhe, dann Rostock und dann nach Trier…da müssen wir uns schon arg strecken und uns hochkonzentriert vorbereiten. Für uns ist diese „Englische Woche“ eine ganz entscheidende, schließlich sind alle drei Mannschaften in den oberen Regionen der Tabelle angesiedelt.“

Am Samstag, 05.02.2022, um 19:30 Uhr, treten die „Riesen vom Rhein“ bei den PS Karlsruhe LIONS an. Die Süddeutschen gehören zum erweiterten Kreis der potenziellen Playoff-Teilnehmer und stehen mit einer grundsoliden Bilanz von elf Siegen und zehn Niederlagen auf Rang Acht. Das Team von Headcoach Aleksandar Scepanovic, welcher seit Sommer 2021 das Sagen an der Seitenlinie der Badener hat, verfügt über einen Kader mit vielen Waffen. Dabei stechen allerdings zwei Akteure ganz besonders heraus: Stanley Whittaker Jr. und Ferdinand Zylka. Letztgenannter durchlief die Jugend bis hin zu den Profis bei ALBA Berlin, konnte sich aber bei den Hauptstädtern nicht durchsetzen. Über den SYNTAINCS MBC (bzw. dem Farmteam der BSW Sixers) und den JobStairs GIESSEN 46ers in der easyCredit-BBL landete der 23-Jährige in Karlsruhe – mit Erfolg! Mit durchschnittlich 18,9 Punkten pro Spiel ist Zylka bester deutscher Scorer der zweiten Liga. Ein toller Wert für den Flügelspieler, welcher nur schwer zu halten ist, wenn er einmal heiß gelaufen ist. Noch ein wenig besser scort Stanley Whittaker Jr. auf. Der US-Amerikaner, der in 2020/21 noch für UBSC Raiffeisen Graz in Österreich aktiv war, ist mit einem Mittelwert von 22,0 Zählern pro Begegnung unangefochtener Topscorer der ProA. Der Point Guard besticht vor allem mit seiner Athletik und seiner hohen Trefferquote im Zwei-Punkte-Bereich (131 von 261 – 50,2 Prozent). Der gebürtig aus Philadelphia stammende Aufbauspieler erzielte in 15 Saisonpartien 20 oder mehr Punkte. Ebenfalls ein Ligabestwert. Unterstützung erhalten die beiden Korbjäger vor allem von TreVion Crews, welcher im bisherigen Saisonverlauf stolze 14,2 Zähler pro Begegnung erzielt. Coach Gnad und seinen Schützlingen steht eine große Herausforderung ins Haus: „Karlsruhe ist einer unseren direkten Konkurrenten im Kampf um die Teilnahme an den Playoffs. Sie haben sich seit dem Saisonauftakt bei uns extrem gesteigert und sind mit dem Team von damals nicht mehr zu vergleichen. Mit Zylka, Whittaker Jr. und Crews sind die Guard-Positionen qualitativ hochwertig besetzt. Dazu kommen die Brettspieler wie Maurice Pluskota und Tom Alte, welche wir versuchen müssen zu kontrollieren. Ich erwarte ein verdammt enges Spiel, bei dem auch die Tagesform mitentscheidend sein wird. Wir müssen den Kampf gegen die LIONS annehmen und uns clever anstellen, dann ist alles möglich!“

Die Partie wird kostenfrei im Livestream unter www.sportdeutschland.tv übertragen. Den Liveticker bieten die Kollegen der BARMER 2. Basketball Bundesliga unter www.2basketballbundesliga.de an. Wer nach Karlsruhe reisen möchte, kann sich bzgl. Tickets unter www.psk-lions.de informieren.

Christopher Kwiotek

Mehr aus dem Bereich Basketball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche