Für Wissbegierige
Sparkassen-Vorsitzender Rainer Schwarz übergab einen Scheck in Höhe von 7.000€. Foto: Pulsfort
Sparkassen-Vorsitzender Rainer Schwarz übergab einen Scheck in Höhe von 7.000€. Foto: Pulsfort

| Duale Karriere

Das Herzstück der Nachwuchsförderung

Auch im Schuljahr 2019/20 werden wieder viele Elitesportler durch das Sportinternat Leverkusen bei ihrer dualen Karriere unterstützt.


Die Sparkasse Leverkusen nutzte beim Infonachmittag die Gelegenheit, einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro zu übergeben.

Im kommenden Jahr vertrauen 43 talentierte Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus acht Sportarten auf die „Eliteschule des Sports“. Sie alle wollen die perfekte Verbindung aus Schule und Leistungssport und dennoch hat jeder einen anderen Hintergrund.

Josefa Schepp beispielsweise ist aus Münster nach Leverkusen gewechselt. Der erste Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, die 16-jährige Speerwerferin wurde noch vor den Sommerferien im TSV-Trikot Deutsche Jugendmeisterin.

Aus Nettetal kam Luzie Maesmanns (16), die ebenfalls einen perfekten Start erwischte. Mit der Kugel gelang ihr der Titel als Juniorenweltmeisterin.

Ein „alter Hase“ im Internat ist Finn Torbohm (17), der seit zwei Jahren im Internat im Frühjahr die Deutsche U20-Meisterschaft im Stabhochsprung gewinnen konnte. Für ihn geht es jetzt auf die Zielgerade in Richtung Abitur.

Auch Franziska Prinz (17), die frisch gebackene Deutsche U18-Meisterin im Basketball (3x3), hat das Abitur fest im Blick.

Franziska und Finn sind sicherlich mit ihrer Erfahrung im Sportinternat auch für die Neuzugänge wertvolle Ansprechpartner. Um den 19 „Neuen“ den Einstieg zu erleichtern, aber auch um die bisherigen Sportinternatler auf bestimmte Veränderungen hinzuweisen, trafen sich vor Schulbeginn alle Beteiligten im Sportinternat. Wie in jedem Jahr wurden dabei alle Sportler vom Internatsteam unter Leitung von Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius auf die Abläufe und Regeln im Haus an der Windthorststraße aufmerksam gemacht.

Gleich zu Beginn des Treffens bekamen die Nachwuchshoffnungen prominenten Besuch: Rainer Schwarz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Leverkusen, nutzte die Gelegenheit, um einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro an Internatsleiterin Steffi Nerius zu übergeben. Mit dieser Summe unterstützt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband jährlich die Eliteschule Leverkusen – für Rainer Schwarz gut angelegtes Geld: „Jeder dieser jungen Menschen hat allein durch den Schritt ins Sportinternat gezeigt, wie viel ihm seine eigene Entwicklung bedeutet. Diese Sportlerinnen und Sportler haben es wirklich verdient, auf ihrem Weg unterstützt zu werden.“

TSV-Geschäftsführerin Anne Wingchen unterstrich diese Auffassung: „Das Sportinternat ist das Herzstück unserer Nachwuchsförderung, in die jeder Euro gut investiert ist. Da ist es gut zu wissen, einen Partner wie die Sparkasse an der Seite zu haben“, betonte Anne Wingchen im Beisein von Jürgen Beckmann, Schirmherr der Eliteschule des Sports Leverkusen und Sportkoordinator der Bayer AG.

 UP

  

 

Foto (v.l.):

Anne Wingchen (TSV Bayer 04 Leverkusen), Steffi Nerius (Sportinternat Leverkusen), Dierk Hedwig (Sparkasse Leverkusen), Rainer Schwarz (Sparkasse Leverkusen), Jutta Wellmann (Landrat Lucas Gymnasium), Jürgen Beckmann (Bayer AG), Daniele Schilling (Sportinternat Leverkusen).

Mehr aus dem Bereich Duale Karriere lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche