Für Wissbegierige
Ehrung in der BayArena. Foto: Heuser

| Leichtathletik

Bayer ehrt seine EM-Asse

Auszeichung der Medaillengewinner auf der ganz großen Bühne.


In der Halbzeitpause des mit 1:0 gewonnenen Bundesliga-Heimspiels gegen Mainz 05 hat der TSV Bayer 04 Leverkusen am Sonntag im August bei den Europameisterschaften in Berlin erfolgreiche Athleten geehrt.

Darunter Mateusz Przybylko, der Hochsprung-Gold geholt und mit 2,35 Metern seine persönliche Bestleistung eingestellt hatte. Die 27.000 Zuschauer in der BayArena zollten auch Markus Rehm Extra-Applaus, der als Weitsprung-Sieger seinen Para-Weltrekord verbessern konnte.

Beifallsstürme heimste zudem Felix Streng ein, der dreifaches EM-Gold eingeheimst hatte. Klaus Beck, der Vereinsvorsitzende des TSV Bayer 04 Leverkusen, fand zudem anerkennende Worte für Irmgard Bensusan, die über 100 und 200 Meter Silber erkämpfte, sowie Johannes Bessell, der gleich zu Beginn der Para-EM als Dritter über 1.500 Meter überrascht hatte.

Unser Foto zeigt (von links) Fernando Carro, Geschäftsführer der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, Dr. Michael Preuss, Kommunikations-Chef der Bayer AG, Klaus Beck, der Vorsitzende des TSV Bayer 04 Leverkusen, Mateusz Przybylko, Markus Rehm, Irmgard Bensusan, Felix Streng, Johannes Bessell und Jürgen Beckmann, der Sportkoordinator der Bayer AG.

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche