Für Wissbegierige

| Duale Karriere

Auszeichnung als "Eliteschule des Jahres"

Tolle Anerkennung für das Leverkusener Verbundsystem: Der Standort Leverkusen ist als "Eliteschule des Jahres" ausgezeichnet worden.


Das offizielle Schreiben des Deutschen Olympischen Sportbundes richtete sich an NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer, den größeren Jubel dürfte es aber in Leverkusen gegeben haben: Die „Eliteschule Leverkusen“ ist für das Jahr 2019 als „Eliteschule des Jahres“ ausgezeichnet worden. Die zentralen Elemente der „Eliteschule Leverkusen“ sind das Sportinternat auf dem Gelände des TSV Bayer 04 sowie das Landrat Lucas Gymnasium in Opladen.

„Das ist eine mega Ehre für uns“, freut sich Internatsleiterin Steffi Nerius gemeinsam mit dem gesamten Team. Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport beim DOSB, führt in dem Schreiben an das Ministerium vor allem „das über viele Jahre besondere Engagement für den Olympischen und Paralympischen Leistungssport“ an. „Leverkusen ist zu einer ganz besonderen Adresse der Inklusion im Leistungssport avanciert, was zahlreiche Erfolge in beiden Bereichen belegen. Das systematische Zusammenwirken mehrerer Schulen im Verbund mit dem Sportinternat und der Sportabteilung in der Staatskanzlei sowie dem langjährigen Kooperationspartner Bayer AG ermöglich hervorragende Bedingungen im olympischen wir paralympischen Sport“, führt Schimmelpfennig in dem Schreiben gemeinsam mit Heike Kramer vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband weiter aus.

Der Termin für die offizielle Auszeichnung als „Eliteschule des Jahres“ wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Das Sportinternat Leverkusen (Stand 2/2020)

Das Leverkusener Sportinternat ist kein klassisches „Vollinternat“, sondern bietet jungen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit in Wohngemeinschaften und Gastfamilien in Leverkusen zu wohnen. Die Konzeption des „Sozialpädagogisch betreuten Wohnens“ wurde gemeinsam mit dem Landesjugendamt Rheinland erarbeitet. Die Betreuung erfolgt über ein Netzwerk von Lehrern, Sozialpädagogen, Trainern, Psychologen, Ärzten, Physiotherapeuten usw.. Zentrale Anlaufstelle ist das Gebäude an der Windthorststraße, wo die Jugendlichen zu Mittag essen und individuell schulische Unterstützung bekommen können.

  • Internatsleitung:  Steffi Nerius
  • Mitarbeiter*innen: Daniele Schilling (Sozialpädagogin), Christian Gaida (Fuhrparkleiter)
  • Lehrer*innen im Sportinternat: 16x Landrat-Lucas-Gymnasium, 1x Berufskolleg Opladen
  • Sportler*innen: 48  I  9 Abteilungen
  • Abiturient*innen 2019: 17       
  • Angehende Abiturient*innen 2020: 12
  • Aktuell Erfolgreichste Sportler*innen (Auswahl): Finn Torbohm (Stabhochsprung Deutscher Meister Stabhochsprung U18), Franziska Prinz (Basketball Deutsche Meisterin U18 3x3)
  • Absolvent*innen (Auswahl): Felix Streng (Leichtathletik Paralympicssieger 2016; Abitur 2014), Kai Harvertz (Fußball A-Nationalspieler; Abitur 2017), Laura Ludwig (Beachvolleyball Olympiasiegerin 2016; Weltmeisterin 2017; Abitur 2005), Bo Lita Baehre (Stabhochsprung U23 Europameister 2019; WM-Vierter 2019, Abitur 2019), Mateusz Przybylko (Hochsprung Europameister 2018; Fachabi 2012), Jeje Rode (Handball Nationalspielerin; Abitur 2016), Benjamin Henrichs (Fußball A-Nationalspieler; Abitur 2015)
  • Anschrift: Windthorststr. 2-3, 51373 Leverkusen
  • Nähere Informationen: www.tsvbayer04.de/sportinternat

Mehr aus dem Bereich Duale Karriere lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche