Für Wissbegierige

| Handball

Am Mittwoch Nachholspiel gegen Blomberg

Mit einem Monat Verspätung steigt am Mittwoch in der Handballbundesliga der Frauen das Westduell zwischen Bayer Leverkusen und der HSG Blomberg-Lippe.


Das Nachholspiel wurde notwendig, da die ursprünglich für den 9. Januar angesetzte Partie aufgrund eines positiven Corona-Falls in Reihen der Werkselfen kurzfristig abgesetzt wurde.

Für die Werkselfen bedeutet dies Spiel zwei in einer Englischen Woche und zugleich den Abschluss der Hinrunde. Für die Gäste aus Ost-Westfalen, die erst elf Partien gespielt haben, ist es der Auftakt zu einer Reihe von vier Auswärtsspielen in Folge.

Während sich die Leverkusenerinnen am vergangenen Wochenende in der heimischen Ostermann Arena mit einem 26:26-Remis gegen die HSG Bad Wildungen Vipers begnügen mussten, waren die Blombergerinnen am Wochenende spielfrei. Die HSG unterlag am vergangenen Mittwoch erwartungsgemäß daheim gegen den Titelfavoriten Bietigheim, verkaufte sich aber beim 24:27 respektabel.

„Da haben wir vor allem 60 Minuten leidenschaftlich verteidigt. Diese Einstellung erwarte ich auch in Leverkusen“, so HSG-Trainer Steffen Birkner, dessen Vertrag beim Vorjahrsfünften kürzlich bis 2024 verlängert wurde.

Sein Leverkusener Pendant Johan Petersson sieht den Schlüssel zum Erfolg ebenfalls in der Defensive: „Wir müssen wieder unsere Positionen in der Abwehr finden. Das war am Sonntag gegen die Vipers das größte Problem. Gegen Blomberg dürfen wir uns keinen 1:7-Fehlstart leisten, denn die Sicherheit für das Spiel fängt in der Abwehr an. Das ist auch viel Kopfsache.“

Der schwedische Coach der Elfen hofft auf die Rückkehr der zuletzt erkrankten Emilia Ronge und Lilli Holste, vertraut aber ansonsten der Mannschaft vom Sonntag. Fehlen wird definitiv weiterhin Kim Hinkelmann. Erfreulich für die Kreisläuferin aber ist, dass ihre gebrochene linke Mittelhand nicht operiert werden muss.

Anwurf in der Ostermann Arena ist um 19.30 Uhr und wird wie gewohnt im Livestream bei „sportdeutschland.tv“ zu sehen sein.

Die Gesamtbilanz Elfen – HSG Blomberg:

Heim: 21 Spiele – 15 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen.
Auswärts: 21 Spiele – 12 Siege, 3 Unentschieden, 6 Niederlagen.
Gesamt: 42 Spiele – 27 Siege, 6 Unentschieden, 9 Niederlagen.
Letzte Saison: 26:27 (H) / 27:28 (A).

Anwurf: Mi., 09.02.2022, 19.30 Uhr, Ostermann Arena, Leverkusen.
SR: Tobias Biehler/Fabian Dietz (Offenburg/Ohlsbach).
TV: Der Onlinesender sportdeutschland.tv überträgt per livestream
https://sportdeutschland.tv/handball-bundesliga-frauen/hbf-tsv-bayer-04-leverkusen-vs-hsg-blomberg-lippe-1

KK

 

Mehr aus dem Bereich Handball lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche