Für Wissbegierige
TSV-Sprinterin Jennifer Montag war über 100 Meter nicht zu schlagen. Foto: Chai
TSV-Sprinterin Jennifer Montag war über 100 Meter nicht zu schlagen. Foto: Chai

| Leichtathletik

23 Siege beim Himmelfahrts-Sportfest

23 Siege haben TSV-Aktive am Himmelfahrtstag in Köln gesammelt.


23 Siege haben TSV-Aktive am Himmelfahrtstag in Köln gesammelt. 800-Meter-Spezialistin Sarah Schmidt zeigte mit persönlicher Bestzeit auch über 1.500 Meter Qualitäten. Über 100 Meter begeisterten Jennifer Montag und Daniel Hoffmann. Auch Mareike Arndt, Rebekka Ackers und Jana Kulessa wussten zu gefallen.

Sarah Schmidt, 2015 in der U20 Vize-Europameisterin über 800 Meter, setzte sich am Donnerstag mit der persönlichen Bestzeit von 4:17,37 Minuten vorübergehend an die Spitze der nationalen Bestenliste über 1.500 Meter. Ihre Klubkollegin Anne Schieberle kam als Siegerin der U20 mit 4:52,39 Minuten dicht an ihre Bestzeit heran. Eine andere 800-Meter-Spezialistin war auf der Unterdistanz siegreich: Rebekka Ackers, die Vierte der Deutschen Hallenmeisterschaften, hielt sich über 400 Meter mit 57,38 Sekunden schadlos.

Bei den Männern zauberte Luca Wolf 49,55 Sekunden auf die Bahn. Jennifer Montag, im vergangenen Jahr national schnellste U20-Sprinterin, setzte sich bei ihrem Stadion-Debüt in der Frauenklasse über 100 Meter in 11,76 Sekunden durch. Bei den Männern gewann der vorjährige Deutsche U23-Meister Daniel Hoffmann in 10,74 Sekunden. Mareike Arndt (13,54 m) und Anna Maiwald (12,78 m) dominierten das Kugelstoßen. Jana Kulessa überquerte als Hochsprung-Siegerin der Frauen 1,65 Meter.

Starker Nachwuchs

Victoria Krause gewann das Speerwerfen der U20 mit 40,74 Meter. Bei den gleichaltrigen Jungs setzte sich Lennart Diego Schmitz im Weitsprung mit 6,23 Meter durch. Alexander Stöveken erklomm im Kugelstoßen der U18 mit 12,23 Meter den obersten Podestplatz, Paul Wischnewski in 22,78 Sekunden über 200 Meter. Bei den 13-Jährigen holte Sophie Schulz erste Plätze über 60 Meter Hürden (10,12 sec) und im Weitsprung (4,94 m). Marc Odenthal setzte sich bei den 11-Jährigen im Hoch- (1,35 m) und Weitsprung (4,37 m) durch.

Weitere Siege von TSV-Nachwuchshoffnungen: W13 –  Speerwurf: Jule Sandmann 33,27 m; - Kugelstoßen: Liana Junior 9,33 Meter.. W12 – Speerwurf: Valentina Krause 27,46 m. M 12 – 75 m: Jonas Leyer 10,60 m. - Kugelstoßen: Felix Lehmann 7,98 m;. M11 – 50 m: Neo Müller 7,58 sec. M10 – Hochsprung: Gianluca Wessendorf 1,10 m.  

Harald Koken

Mehr aus dem Bereich Leichtathletik lesen.


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche