Für Wissbegierige

Vereinsnews

Para Leichtathletik Heimspiel 2023

Parasport

Paralympics-Sieger*innen, Para Leichtathletik-Weltmeister*innen und auch olympische Spitzen-Athlet*innen in einem Feld? Das gibt es alljährlich beim Para Leichtathletik Heimspiel des TSV Bayer 04 Leverkusen, das am 2. Juni 2023 ab 16 Uhr bereits in seine vierte Auflage geht und sich dabei schon lange nicht mehr vor seinem Vorgänger, dem Integrativen Sportfest, verstecken muss. Auch im WM-Jahr 2023 verspricht Geschäftsführer Jörg Frischmann auf ein attraktives Startfeld.

Franziska Dziallas mit Trainer Jonas Klein

Parasport

Was für ein Erfolg für Franziska Dziallas: Die 23-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen kürte sich in San Diego bei ihrem internationalen Debüt auf Anhieb zur Vize-Weltmeisterin über 2,2 und 6 Kilometer – obwohl bei der Virtus Cross Country-WM für Menschen mit geistiger Behinderung ursprünglich nur ein Start geplant war.

Taliso Engel (c) Mika Volkmann

Parasport

Zwei deutsche Kurzbahn-Meisterschaften, zwei Wettkampforte, zehn Starts: Für Paralympics-Sieger Taliso Engel hat sich der große Aufwand am Wochenende mehr als gelohnt. Der 20 Jahre junge Welt- und Europameister schwamm zu drei Weltrekordzeiten, verbesserte einen weiteren deutschen Rekord und wurde vier Mal deutscher Kurzbahnmeister im Para Schwimmen. Ein inoffizieller Weltrekord gelang Tobias Pollap.

Lukas Schiwy und die Bayer-Auswahl erwartet eine schwere DM (c) Mika Volkmann

Parasport

Zweiter in der Sitzvolleyball Champions League und souveräner Theodor-Zühlsdorf-Cup-Gewinner: Das Sitzvolleyball-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen ist auch 2022 erfolgreich unterwegs - muss aber ausgerechnet vor der Deutschen Meisterschaft am kommenden Wochenende in Hoffenheim einen Ausfall verkraften.

Die Weltrekord-Staffel (c) Mika Volkmann
Die Weltrekord-Staffel (c) Mika Volkmann

Parasport

Das Para Leichtathletik Heimspiel des TSV Bayer 04 Leverkusen ist auch in der dritten Auflage seinem Ruf als Rekordschmiede treu geblieben. Die Weltrekorde für die 4x100-Meter-Staffel der deutschen Sprinter mit Amputation und der niederländischen Frauen sowie der Niederländerin Fleur Jong über 100 Meter waren nur drei der hochklassigen Leistungen, die im Manforter Stadion gezeigt wurden.

Fotos: Thomas Freitag
Fotos: Thomas Freitag

Parasport

Toller Erfolg für die ID-Judokas des TSV Bayer 04: Von den Special Olympics in Berlin brachten sie insgesamt sieben Medaillen mit zurück ins Rheinland.

Parasport

Mehr als 20 paralympische Medaillengewinner*innen, olympische Athlet*innen und Nachwuchstalente, die ihren ersten Sprint-Wettkampf mit einer Prothese machen: Beim Para Leichtathletik Heimspiel des TSV Bayer 04 Leverkusen am Freitag ab 16 Uhr wird die ganze Palette der größten paralympischen Sportart präsentiert – und wer mehr möchte, kann auch am Samstag Weltklasse-Sportler*innen im Manforter Stadion live erleben.

Dominik Albrecht mit seiner ukrainischen Partnerin Kateryna. Foto: Pulsfort
Dominik Albrecht mit seiner ukrainischen Partnerin Kateryna. Foto: Pulsfort

Parasport

Der Krieg in der Ukraine zwingt Millionen von Menschen zur Flucht aus dem eigenen Land. So auch Kateryna und ihre zwei Kinder Timur (8) und Makar (10). Sie haben immerhin den Vorteil, dass sie einen sehr persönlichen Kontakt nach Deutschland, genau genommen Leverkusen, haben.

Parasport

Ein deutscher Rekord, 13 deutsche Meistertitel und neun persönliche Bestleistungen: Für die drei jungen Para Schwimmer des TSV Bayer 04 Leverkusen waren die deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Remscheid ein großer Erfolg.

Parasport

14:0 Sätze, sieben Siege in sieben Spielen und ein klarer deutscher Meistertitel: Das Sitzvolleyball-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen hat in beeindruckender Manier den Pokal in Dresden zurückerobert – nach fast 18 Monaten ohne gemeinsamer Spielpraxis.

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche Uhrzeit Datum Zeitplan